Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf meinem Blog! Er enthält manchmal unbezahlte Werbung.

Hauptsächlich bastel ich mit Papier und Stempeln von Stampin' Up!
Ab und zu mache ich auch Tischdekorationen für Konfirmationen, Hochzeiten, usw.
Was ich auch gerne mache, sind Geschenke aus der Küche.
Mittlerweile liegt mir auch am Herzen, nicht mehr so viel Verpackungsmüll zu produzieren. Deswegen achte ich bei meinen Verpackungen so gut es geht auf wiederverwertbare Sachen.

Viele Ideen habe ich selber aus dem Internet und möchte mit meinem Blog auch meine Ideen an andere weitergeben.
Vor allem nutze ich meinen Blog auch selber als "Nachschlagewerk"

Viel Spaß beim Umschauen!
Marion

Montag, 6. Juni 2022

9-Euro Ticket - nach Blaubeuren

 Als ich von dem 9 Euro Ticket gehört habe, war für mich ganz klar, dass wir uns das besorgen werden.

Ich bin mir zwar jetzt schon ziemlich sicher, dass ich danach trotzdem nicht auf öffentliche Verkehrsmittel umsteige. Dafür wohnen wir einfach doch zu weit ab vom Schuss (wobei es bei uns auf der Alb teilweise noch schlimmer ist, als da wo wir wohnen). Und wir sind mit dem Auto einfach schneller und flexibler unterwegs. 

Da ich auch nicht jeden Tag ins Büro fahre, lohnt sich auch keine Monatskarte. Außerdem bin ich da mit Laufzeiten 1 Stunde unterwegs, mit dem Auto brauche ich 20 Minuten. 

Aber für Ausflüge werden wir es die nächsten drei Monate vermehrt nutzen und ich freue mich schon darauf, dass wir hin und herfahren können, ohne aufs Geld zu schauen. 

Heute war unser erster Nutzungstag. Wir haben uns auf den Weg nach Blaubeuren gemacht. 

Da wir Montags immer die Oma betreuen, habe ich für sie ebenfalls ein Ticket gekauft (das Tagesticket hätte 9,50 Euro gekostet ;-) und ich war also mit meinen 4 Kindern und der Oma im Schlepptau unterwegs.

Zugabfahrt war um 10.30 Uhr, wieder daheim angekommen sind wir um 15.30 Uhr. Die Zeit, die wir vor 10.30 Uhr und nach 15.30 Uhr dafür gebraucht haben um zum Bahnhof und wieder zurück zu laufen, habe ich jetzt nicht gerechnet.

Insgesamt waren wir 5 Stunden weg, davon saßen wir 2 1/2 Stunden im Zug oder am Bahnhof (wir mussten auf der Hin- und Rückfahrt jeweils einmal umsteigen. Und bei der Hinfahrt hatte der Anschlusszug 20 Minuten Verspätung). 

Und heute Abend bin ich echt ziemlich erledigt von den ganzen Eindrücken, der Verwantwortung, dem Stress, dass man auch wieder rechtzeitig zur Zugabfahrt am Bahnhof ist (weil die nächste Heimfahrt dann erst wieder 2 Stunden später möglich gewesen wäre),... Aber es war natürlich auch sehr schön!

In Blaubeuren sind wir erst mal vom Bahnhof ist die historische Altstadt gelaufen. 

Dort haben wir auf einem Bänkle neben der Kirche unser mitgebrachtes Vesper gegessen. Währenddessen hat in der Kirche jemand mit der Orgel gespielt und uns musikalisch unterhalten. 

Dann sind wir weiter auf das Klostergelände gelaufen. Dort haben wir dann einen spontanen Besuch ins Badhaus der Mönche (ein Museum) gemacht. 

Im Erdgeschoss war die Badstube der Mönche untergebracht. Hier durften die Mönche aus dem benachbarten Benediktinerkloster anfangs jeweils vor Ostern und Weihnachten zum Baden gehen. Später wurde die Bademöglichkeit auf 1 Mal im Monat hochgesetzt. 

Im oberen Stock des Badhauses befindet sich ein Gästehaus für adlige Gäste. Der Raum hier hat eine tolle Wandbemalung!

Anschließend sind wir dann weiter zum Blautopf gelaufen. Oh, da hatte es viele Menschen!! ("Es ist kaum zu fassen, solch Menschenmassen, ham die kein Zuhause?")

Und trotzdem ist der Blautopf immer wieder eine Reise wert!

Faszinierend ist für mich immer wieder der Gedanke, was für ein großes Höhlensystem sich unterhalb des Blautopfes befindet! Wer sich für die Höhle interessiert, sollte unbedingt mal hier vorbeischauen: http://www.blauhoehle.org

Danach waren wir so geflasht, dass wir zügig zum Bahnhof zurückgeeilt sind und entschieden haben, dass wir unser geplantes Eis lieber in der Heimat als im überfüllten Blaubeuren zu uns nehmen.

Die Züge waren erstaunlicherweise relativ leer. Wir hatten immer einen Sitzplatz und für den mitgebrachten Rollator einen Stellplatz. 

Unsere Kinder haben gerade ziemlich wenig Lust auf Wandern. Aber nach dieser Tour habe ich mich doch gefragt, was eigentlich weniger anstrengend ist... eine Wanderung durch die Natur (mit wenig Menschen) oder so ein Stadtbummel.... Ich wäre für die Wanderung ;-)

Ich bin schon gespannt, wie wir die Karte noch weiternutzen werden. Unsere große Tochter hat schon einen Ausflug in die große Stadt mit ihren Freundinnen geplant. Außerdem steht bei ihr ein Schulausflug an, bei dem ebenfalls das 9-Euro Ticket genutzt wird. 
Am 20.06. haben wir wieder Oma-Sonntag. Da haben wir auch schon eine Ausfahrt geplant, allerdings in die andere Richtung. 

Habt ihr Euch auch das 9-Euro Ticket gekauft?

Liebe Grüße, 
Marion 


















9 Kommentare:

  1. Liebe Marion,
    da habt ihr ja eine schöne Reise unternommen - aber dass sie mit Oma und 4 Kindern kein Erholungstrip wird, war eigentlich vorherzusehen 😉. Ich finde auch, dass eine Wanderung immer entspannter ist, als ein Ausflug in die Stadt.
    Der Blautopf sieht ja wirklich faszinierend aus - kein Wunder, das sich das die Massen tummeln.
    Im Juni wird sich für uns das 9 Euro Ticket wohl nicht lohnen, weil wir in den Ferien dafür nicht geeignete Unternehmungen geplant haben - heute sind mein Mann und Kind 2 auf eine 140km-Wanderung nach Mittelfranken gestartet und am Samstag bringe ich die beiden Mädels per Auto und mit sehr viel Gepäck zum Zielpunkt, weil die drei Großen bei einem Adonia-Camp dabei sind (2 davon als Musiker, mit E-Gitarre, Verstärker etc.) - das packe ich nicht mit Regionalbahnen und Umstiegen...
    Im Juli hab ich eine Fahrt nach Halle mit der Bahn vor, dazu ist das Ticket super!
    Ich wünsch euch wunderschöne Ferien und viel Spaß bei euren nächsten Bahnreisen 😊
    Liebe Grüße
    Nanni

    AntwortenLöschen
  2. Seit Einführung der Affenmaske fahre ich nicht mehr mit dem Zug, früher war ich oft unterwegs aber nie mit Kindern, das war mir zu stressig.
    Netzfund https://pbs.twimg.com/media/FTDau5nWUAAC20r?format=jpg&name=small scherz*
    Fazit ich werde mir kein Ticket kaufen.
    Ich wünsche allen eine gute Fahrt
    Liebe Grüße vpn Conny

    AntwortenLöschen
  3. sehr spannend dein Bericht ..
    und der Blautopf sieht wirklich toll aus
    sehr schöne Bilder
    ja.. ich denke am WE sind solche Ziele total überlaufen
    da muss man unter der Woche hin
    ich würde ja auch gerne mal wieder mit der Bahn fahren
    aber ich habe keine Zeit ;)
    Maske ziehe ich übrigens immer noch an wenn mehrere Leute besammen sind ..
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Marion,
    gefühlt waren irgendwie alle mit dem Ticket unterwegs, dafür waren die Veranstaltungen hier nicht ganz so voll, was ja auch mal schön ist.
    Der Blautopf ist immer einen Abstecher wert und wenn man ihn dann noch so schön leuchten sieht umso besser. Wir haben bis jetzt kein Ticket, denn wir müssen immer erst zum Bahnhof und dann von dort aus weiter. Das Jungvolk wohnt ja etwas weiter weg und zentraler, die haben sich alle beide ein Ticket gekauft und ich bin gespannt wo sie wohl überall landen werden.
    Liebe Grüße
    Manu (Buch habe ich auf die Seite gelegt und beim nächsten Besuch in Deiner Gegend wird es eingeworfen, oder ich bin ganz frech und klingel kurz ;-))
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    durch Zufall bin ich hier auf deinem Blog gelandet. Sehr schön sieht es in Blaubeuren aus.
    Wir haben seit Jahren ein ABO, das einer von uns immer benutzt und letztes Jahr konnten wir schon innerhalb NRW während der Sommerferien benutzen und das war als kleines Dankeschön gedacht, dass wir auch während Corona weiter gefahren sind. Ich persönlich habe zur keiner Zeit irgendwas davon gemerkt das es "gefährlich" ist mit den Öffentlichen zufahren aber das soll hier kein Thema sein.
    Das 9,00 € Ticket soll eigentlich die Pendler zurück in die Öffentlichen Verkehrsmitteln bringen aber ich finde für Ausflüge in die nähere Umgebung zu machen dieses auch gut. Wir haben das Glück, da wir in der Nähe von Köln wohnen, gute Anbindungen zu haben.
    Aber solange die ländlichen Gebiete nicht besser angebunden werden wird von dort keiner vom Auto in den Bus oder Bahn umsteigen.
    Bevor der Kommentar hier zum Roman wird möchte ich dir noch schöne Ausflüge wünschen.
    Grüße
    Hannelore

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    die Bilder von euren Ausflug sind toll. Ich mag so alte Fachwerkhäuschen und Altstätte, allerdings bin ich auch lieber in der Natur unterwegs und Menschenmassen sind mir ein Alptraum. Ich kann mir vorstellen, dass der Ausflug anstrengend war, vier Kinder und die Omi, aber so hat die Familie etwas zusammen gemacht.
    Liebe Grüße Carolyn

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Marion,
    deine Bilder aus Blaubeuren gefallen mir ganz besonders gut. Vom Blautopf habe ich schon so viel gelesen, bin aber nie dort gewesen.
    Das Ticket nutze ich auch für Ausflüge. Nächste Woche fahre ich mit Freunden nach Hannover in die Herrenhäuser Gärten. Da ich auf dem Land wohne, werde ich später nicht den Nahverkehr nutzen. Es ist einfach sehr umständlich und zeitaufwändig. Da ziehe ich das Auto vor.
    Viele Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marion,
    was für tolle Fotos.
    In Blaubeuren wohnte Maike von "froh und bunt", bzw. aktuell heißt ihr Blog Alltagslichter, bevor sie mit ihrer Familie in die Schweiz gegangen ist. Schon damals war ich fasziniert von den Fotos des Blautopfs und der Ort steht seitdem auf meiner inneren Liste der Orte, die ich mal besuchen möchte.
    Einen schönen Ausflug habt ihr gemacht und ich bin gespannt, wie du das 9€- Ticket weiter nutzen wirst.
    Ideen für Fahrten hätte ich schon. Abgesehen davon allerdings, dass morgen mein letzter Urlaubstag ist, fährt auch der Liebste nicht gerne Zug (um nicht zu sagen, er fährt überhaupt nicht...) und alleine macht das nicht so viel Spaß.
    Herzliche
    Claudiagrüße
    P. S.: und mach dir nur keinen Stress, wegen der Mail ;o)

    AntwortenLöschen
  9. Ja, wir haben auch schon das Ticket, aber ich habe es erst einmal für eine Straßenbahnfahrt genutzt.
    Ich hoffe aufs Wochenende, da wollen wir mit den Rädern fahren und können mit dem Zug zurückkehren.
    Euer Ausflug war aber sehr schön liebe Marion, Blaubeuren kenne ich gar nicht. Aber es schaut interessant aus.
    Und mit Oma und Kindern einen Ausflug zu machen, ist bestimmt spaßig... und anstrengend ;)
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!