Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf meinem Blog!

Hier zeige ich, wenn ich mal wieder kreativ war.
Hauptsächlich bastel ich mit Papier und Stempeln von Stampin' Up!
Ab und zu mache ich auch Tischdekorationen für Konfirmationen, Hochzeiten, usw.
Was ich auch gerne mache, sind Geschenke aus der Küche.
Mittlerweile liegt mir auch am Herzen, nicht mehr so viel Verpackungsmüll zu produzieren. Deswegen achte ich bei meinen Verpackungen so gut es geht auf wiederverwertbare Sachen.

Viele Ideen habe ich selber aus dem Internet und möchte mit meinem Blog auch meine Ideen an andere weitergeben.
Vor allem nutze ich meinen Blog auch selber als "Nachschlagewerk" (wie sah die eine Karte, die ich für Tante Berta gebastelt habe nochmal aus? Was hatten wir an dem einem Fest von Onkel Helmut nochmal für eine Tischdeko?)

Viel Spaß beim Umschauen!
Marion

Dienstag, 20. Oktober 2015

Mein Kräutergarten

Bevor es uns hier vollends einnebelt, muss ich diesen Post mal veröffentlichen :-) Sonst passt er nicht mehr zur Jahreszeit...

Als es vor ein paar Wochen so schön war, bin ich - bepackt mit Foto, "Rebschär", Schnur und Metallwanne durch meinen Garten gewandert.

Durch den heißen Sommer sind viele meiner Kräuter nicht so üppig gewachsen, wie die letzten Jahre. Aber ich konnte trotzdem eine ordentliche Ernte "einfahren" ;-)
Hier auf dem Bild seht ihr Zitronenverbene, Currykraut, Orangenminze.


Das wollte ich Euch auch schon lang mal zeigen: Meine große Tochter ist eine leidenschaftliche Sammlerin :-) Von jedem Naturtag im Kindi kehrt sie mit einem Rucksack voller Zapfen, Stecken, Schnecken, Federn,... heim.
Ich habe im Garten so ein schönes Drahtkörbchen auf einem Holzstecken. Das ist momentan der Sammelort für ihre Schätze - und sieht dabei auch noch sehr dekorativ aus!


Einer Nachbarin habe ich Weckgläser für eine Tischdekoration ausgeliehen und sie hat sich dafür mit einem herrlichen Blumenstock bei mir bedankt.
 

Das sind die Topinambur, von denen ich in diesem Post berichtet habe. Mittlerweile sind sie verblüht und ich kann die leckeren Knollen ernten! Das gibt wieder eine gute Suppe!! :-)


Meine gesammelten Kräuter habe ich mit einer Schnur zusammengebunden.
Anschließend habe ich bei uns auf der Bühne in einer Vorhangschine leere Vorhangdinger eingefädelt und daran die Kräutersträußchen zum Trocknen befestigt.

 

Als sie trocken waren, habe ich die Blättchen abgezupft und sortenweise in Gläser zur Aufbewahrung abgefüllt.

Und was ich dann mit ihnen anstelle, das zeige ich Euch natürlich auch irgendwann :-)

Demnächst wird übrigens mein 300. Post veröffentlicht. Und dafür habe ich mir eine kleine Verlosung ausgedacht! Ihr könnt Euch also schon mal im Kommentare schreiben üben und gespannt sein!

Liebe Grüße
Marion 

Kommentare:

  1. Liebe Marion,

    ich schaue gerne auf Deinen Blog, Deine Schönsachen sind so hübsch, einfach schön. Das Drahtkörbchen vom Landheim ist einfach wie geschaffen für solche Schätze. Deine Idee mit der Gardinenstange zum Kräutertrocknen ist klasse, nur haben wir inzwischen alle bei uns rausgerissen.
    Hüpfe gerne in Deinen Lostopf.

    Liebes Grüßle, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Brigitte,
      danke für Deinen lieben Kommentar!
      Das mit dem Lostopf kommt erst noch - dann bitte nochmal kommentieren, sonst gilt es nicht :-)
      Ich liebe diese Drahtkörbchen vom Landheim!
      Wir haben beim Stabilo neue Gardinenstangen gekauft... Uns gings nämlich auch so, die die im WoZi waren, haben wir vor 8 Jahren rausgerissen. Und jetzt haben wir auf der Bühne wieder welche gebraucht und halt nachgekauft.... hätte man das mal früher gewusst :-)
      Liebe Grüße
      Marion

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!