Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf meinem Blog!

Hier zeige ich, wenn ich mal wieder kreativ war.
Hauptsächlich bastel ich mit Papier und Stempeln von Stampin' Up!
Ab und zu mache ich auch Tischdekorationen für Konfirmationen, Hochzeiten, usw.
Was ich auch gerne mache, sind Geschenke aus der Küche.
Mittlerweile liegt mir auch am Herzen, nicht mehr so viel Verpackungsmüll zu produzieren. Deswegen achte ich bei meinen Verpackungen so gut es geht auf wiederverwertbare Sachen.

Viele Ideen habe ich selber aus dem Internet und möchte mit meinem Blog auch meine Ideen an andere weitergeben.
Vor allem nutze ich meinen Blog auch selber als "Nachschlagewerk" (wie sah die eine Karte, die ich für Tante Berta gebastelt habe nochmal aus? Was hatten wir an dem einem Fest von Onkel Helmut nochmal für eine Tischdeko?)

Viel Spaß beim Umschauen!
Marion

Freitag, 6. November 2015

Herbstliche Deko

Letztes Wochenende habe ich eine herbstliche Dekoration gebastelt. Ich hab vor Kurzem ein Buch gelesen, dass ich mich viel zu deprimiert gemacht hat. Deswegen habe ich daraus was Schönes gebastelt :-)
Da wir vor Kurzem einen Familiennachmittag zum Thema Martin Luther hatten, habe ich meine Gehirnwindungen angestrengt und bin über Martin Luther zum Buchdruck und somit zu meiner Bastelei aus dem "alten" Buch gekommen.

Ich habe eine Wimpelkette zum Thema "HERBST" gebastelt.
Die Blätter habe ich mit meiner Bigshot ausgestanzt. Man kann sie herrlich schön zerknittern und zerknautschen :-)
Dann habe ich sie auf einen ausgestanzten Wimpel geklebt, einen Kreis darauf gepappt, darunter noch ein bissle Leinfaden. Auf den Kreis habe ich die Buchstaben geklebt.


Passend dazu habe ich ein herbstliches Windlicht in Weckgläsern gemacht.
Statt den Blättern aus Papier kann man es sicherlich auch mit richtigen, schönen, bunten Blättern machen. Aber dazu war ich dieses Jahr zu spät dran. Die Zeit, in der man noch richtig schöne Blätter sammeln kann, ist leider schon vorbei. Nächstes Jahr dann wieder ;-)
 

Im Kinderprogramm vom Familiennachmittag habe ich zusammen mit den Kindern eine Namenswimpelkette gebastelt.
Die Wimpel durften die Kinder selber ausschneiden. Dafür habe ich vorab Pappschablonen geschnitten, die sie als Vorlage nehmen konnten.
Die Buchstaben habe ich ebenfalls aus dem alten Buch ausgestanzt. Jedes Kind durfte sich dann aus dem Haufen "seine" Buchstaben raussuchen.

Hier ist ein Teil der Wimpelkette meiner Tochter. Sie hängt nun an ihrer Zimmertüre. Deutlich sieht man, dass bei den Bastelsachen ein silbriger Glitzerstift dabei war, der auf der Girlande natürlich nicht fehlen durfte ;-)

 

Die Kreise, Buchstaben und Blätter hatte ich vorab ausgestanzt. Die Kinder waren schon genug mit aufmalen und ausschneiden der Wimpel und dem zusammenkleben beschäftigt.
Aber nachher sind sie alle ganz stolz mit ihrer Namenskette nach Hause gegangen! 

 
Ich hab zwei schnelle Dankeschön-Geschenke gebraucht. Dazu habe ich in unserem Cafe einen leckeren Holunderblüten-Ingwer-Tee gekauft, den ich dort manchmal trinke.
Auf die Rückseite der Verpackung habe ich ebenfalls ein zerknittertes Blatt, einen kleinen Wimpel und die Sprechblase mit dem dicken Danke draufgeklebt. Auch hier sorgt der Leinfaden für etwas Pepp.
So wird ruckizucki aus einer langweiligen Rückseite die neue Vorderseite ;-)

Ich möchte noch kurz auf mein Gewinnspiel hinweisen, dass noch bis zum 14. November 2015 läuft.

Wunderschöne, gemütliche Herbstage wünscht Euch
Marion

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!