Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf meinem Blog!

Hier zeige ich, wenn ich mal wieder kreativ war.
Hauptsächlich bastel ich mit Papier und Stempeln von Stampin' Up!
Ab und zu mache ich auch Tischdekorationen für Konfirmationen, Hochzeiten, usw.
Was ich auch gerne mache, sind Geschenke aus der Küche.
Mittlerweile liegt mir auch am Herzen, nicht mehr so viel Verpackungsmüll zu produzieren. Deswegen achte ich bei meinen Verpackungen so gut es geht auf wiederverwertbare Sachen.

Viele Ideen habe ich selber aus dem Internet und möchte mit meinem Blog auch meine Ideen an andere weitergeben.
Vor allem nutze ich meinen Blog auch selber als "Nachschlagewerk" (wie sah die eine Karte, die ich für Tante Berta gebastelt habe nochmal aus? Was hatten wir an dem einem Fest von Onkel Helmut nochmal für eine Tischdeko?)

Viel Spaß beim Umschauen!
Marion

Montag, 18. April 2016

Gierschpesto

Mein Mann hat unser Hochbeet umgesetzt. Rings um das Hochbeet ist Giersch gewachsen und mir war es grad zu schade, dass er plattgetrampelt wird.
Deswegen habe ich mein erstes Gierschpesto dieses Jahr gemacht.

Das ist soooo lecker!
Als ich meiner Mama das erzählt habe, wusste sie mit dem Begriff "Giersch" gar nichts anzufangen. Ich hab ihr dann mal ein Blatt gezeigt. Daraufhin hat sie gesagt: "Ach, meinst Du Hischdapfada?" (frei aus dem Schwäbischen übersetzt: Hirschfußabdrücke) :-)

Hier das Rezept:
50 g Giersch pflücken und klein hacken
50 g Sonnenblumenkerne klein hacken
50 g Parmesan fein reiben
125 ml Olivenöl (oder Sonnenblumenöl) 
Alles miteinander vermischen und mit Salz & Pfeffer würzen.
In Gläser füllen und evt. nochmal mit etwas Öl bedecken

Leute, seid mal mutig und probiert es aus! Theoretisch kann man für das Pesto sämtliche Wildkräuter nehmen. Auf dem Blog www.unkrautgourmet.blogspot.com gibts auch immer mal wieder tolle Ideen. Und auf dem Blog kann man zu vielen "Unkräutern" Informationen und Bilder nachschauen.

Die Rezeptmenge reicht gerade für 2 so 160ml-Weck-Gläser. Ein bisschen war noch übrig. Da ich eh noch ein bisschen Teig von meinen Nuss-Frischkäse-Hörnchen übrig hatte (der Teig ist ein neutraler Teig, ohne Zucker) habe ich noch ein paar Gierschpesto-Frischkäse-Hörnchen gemacht. Das geht mit Blätterteig, Hefeteig, usw. bestimmt genau so gut.

Liebe Grüße
Marion

1 Kommentar:

  1. Hallo Marion,
    das hört sich auch sehr lecker an. Ich habe gerade Pesto mit Bärlauch gemacht.
    KräuterRabeGrüße

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!