Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf meinem Blog!

Hier zeige ich, wenn ich mal wieder kreativ war.
Hauptsächlich bastel ich mit Papier und Stempeln von Stampin' Up!
Ab und zu mache ich auch Tischdekorationen für Konfirmationen, Hochzeiten, usw.
Was ich auch gerne mache, sind Geschenke aus der Küche.
Mittlerweile liegt mir auch am Herzen, nicht mehr so viel Verpackungsmüll zu produzieren. Deswegen achte ich bei meinen Verpackungen so gut es geht auf wiederverwertbare Sachen.

Viele Ideen habe ich selber aus dem Internet und möchte mit meinem Blog auch meine Ideen an andere weitergeben.
Vor allem nutze ich meinen Blog auch selber als "Nachschlagewerk" (wie sah die eine Karte, die ich für Tante Berta gebastelt habe nochmal aus? Was hatten wir an dem einem Fest von Onkel Helmut nochmal für eine Tischdeko?)

Viel Spaß beim Umschauen!
Marion

Samstag, 30. November 2013

Basar-Karte Nummer Vier



Und unsere vierte Karte.

Vielen Dank nochmal an meine drei fleißigen Helfer!!
Es hat richtig Spaß gemacht mit Euch zu basteln!!
Und nun hoffe ich, dass wir auch alle Karten verkaufen.
Ansonsten werde ich mich hier nochmal melden.
Vielleicht hat ja jemand an den Resten Interesse?!


Basar-Karte Nummer Drei





Und unsere dritte Karte.
Die Idee hatte ich von einem Stempelvodcast auf Youtube 
und ganz ähnlich schon mal als Geburtstagskarte gebastelt.

Karte Nummer Eins
Karte Nummer Zwei

Donnerstag, 28. November 2013

Basar-Karte Nummer Eins

Am Dienstag habe ich mich mit Miriam, Anette und Diana getroffen und wir haben für den Basar am Sonntag vier verschiedene Weihnachskarten gebastelt.
Ich möchte euch bis Sonntag alle vier zeigen. 
Die Originale gibt es dann am 1. Dezember 2013 live zu sehen und natürlich zu kaufen!! :-)

Hier unser Exemplar Nummer Eins.
Die Idee habe ich von Ilonkas Blog.


Sonntag, 24. November 2013

Einfach dufte!

Für die "externen" Mitarbeiter unseres CVJM-Familiennachmittages haben wir als kleines Geschenkle Seifen aus dem Lagerhaus in Dapfen besorgt.

Hach, und welcher Spruch passt besser zu einer Seife und zu einer Person, der man Danke sagen will, als "weil Du so dufte bist" aus dem Stempelset Frühlingsgefühle? :-)

Damit es ein bissle vorweihnachtlicher wird, habe ich einen kleinen Stern ausgestanzt und mit einem 3D-Pad aufgeklebt. Darauf noch eine kleine Perle und mit einem roten Band um die Seife gewickelt.

Wobei ich auch die verpackten Seifen aus dem Lagerhaus sehr schön finde!! Aber warum mehr bezahlen für etwas, was man selber machen kann?! ;-)




Bei den Seifen habe ich mich für weihnachtliche Düfte entschieden. 
Zimt, Schokolade, Vanille und auf den vierten Duft komme ich leider nicht mehr.... ;-)

Freitag, 22. November 2013

Triangelboxen

Hier zeige ich euch drei Triangelboxen. Vor kurzem habe ich Badeherzen in den "Geschmacksrichtungen" Rose, Limette und Lavendel gekauft. 

Dazu habe ich diese drei Verpackungen gebastelt. 





Donnerstag, 21. November 2013

Bastelmesse

Heute waren wir in Stuttgart auf der Kreativ- und Bastelwelt.

Bei dem Stand von Stampin Up! habe ich einen Workshop mitgemacht und mit dem neuen Envelope Punch Board eine Verpackung gebastelt.
Das trifft sich gut, denn das Board befindet sich demnächst in meinem Besitz und nun hat es mir jemand gleich erklären können ;-)
Außerdem hat mir Jutta Frank gleich eine Anleitung zu dieser Box mitgegeben. 

 


Die Messe war ganz nett. Aber ich bin doch immer wieder erstaunt, was es für kitschige Sachen zu kaufen gibt. Buahahah *schüttel*.

Da treffen die Sachen von Stampin Up! meinen Geschmack sehr viel mehr!!! :-)

Mittwoch, 20. November 2013

Bastelparty

Am Montag hatte ich ja zur Bastelparty mit Angie geladen.

Hier seht ihr, was wir gemacht haben.
Eine Sechseckverpackung und eine Weihnachtskarte.



Montag, 18. November 2013

Gutscheinbanderole


Vor Kurzem habe ich einen Gutschein als kleines Dankeschön verschenkt. 
Diesen habe ich noch mit einer Banderole verziert:


Heute Abend ist meine Bastelparty - bin schon gespannt, was sich Angie hat einfallen lassen :-)
Auf die Ergebnisse könnt ihr morgen gespannt sein!

Freitag, 15. November 2013

Für meine Eltern....

.... habe ich als Dankeschön für diverse "Dienstleistungen" etwas gebastelt.
Meine Mama bekommt eine kleine Schachtel 
gefüllt mit Namensetiketten für ihr selbstgebackenes Backhausbrot.




Meinen Papa bekommt ein Glas Mirabellenmarmelade. 




 Beides habe ich im gleichen Stil gefertigt. 



Mittwoch, 13. November 2013

Kann man Tapete auch nähen?

Von Sara habe ich zwei Tapetenbücher bekommen.

Die erste große Frage, die ich mir gestellt habe war, ob ich die Tapete auch nähen kann.
Und heute habe ich es gleich mal ausprobiert.

Ich habe diverse kleine Geschenke mit Tapete eingepackt. 
An manchen Stellen habe ich die Päckchen zugeklebt - hält aber nur bedingt... :-( 
und an anderen Stellen hab ich sie einfach zugenäht - das hält besser :-)




 Dann habe ich noch eine passende Geburtstagskarte gebastelt. 
Eine Kombination aus Stempeln und Tapete.


Es ist ein erster Versuch, aber ich finds mal gar nicht so schlecht ;-) 
Selbst meinem Mann sind lobende Worte über die Lippen gekommen.

Die zweite große Frage ist, wo ich die Tapetenbücher aufbewahre... 
Aber da werd ich schon ein Plätzchen finden ;-)


 Das Gesamtgeschenk habe ich in eine umgekrempelte Papiertüte gepackt.



Kennt jemand Blogs, in denen Sachen mit genähter Tapete vorkommen? 
Dann darf er sie mir über einen Kommentar hier auf dem Blog gerne zukommen lassen!

Dienstag, 12. November 2013

So eine Sauerei.....

Ich habe heute mit meinen Kindern aus Hefeteig kleine Schweinchen gebacken.
Das Rezept war mal vor Wochen im Jugendfreund drin und jetzt hab ich es endlich mal geschafft ;-)
 Die waren echt lecker!


Und weil mein Patenkind morgen eine Geschichtearbeit schreibt, 
habe ich ihm als kleinen Gruß ein Schweinchen zukommen lassen.


Und sein Bruder bekam dann auch noch eines.


Zufälligerweise habe ich passende Stempel ;-) (aus dem Stempelset "Ein Gruß für alle Fälle")
und konnte somit schnell eine passende Verpackung basteln!

Montag, 11. November 2013

Sonntagscafe

Am Sonntag haben wir den Sonntagscafe von unserem CVJM bewirtet.
Ich war zuständig für die Deko.
Aus Gerbera, Himbeerblättern, Heidekraut, Olivenkraut, Salbei und Efeu habe ich kleine Stäußchen gebunden, die in die kleinen Teelichtgläser von IKEA passen.



Das Kuchenbüffet und die Fenstersimsen habe ich mit großen Gläsern (nein, es sind keine Weck-Gläser! Wer kann die Aufschrift entziffern? Ich finde sie echt klasse. Passt doch gut zu einem Sonntagscafe, bei dem die Frauen die Kuchen gebacken haben ;-)


Auf den Tischen habe ich die kleinen Sträußchen und Stumpenkerzen verteilt. 
Die Kerzenständer sind von unserer Taufe (und echt praktisch, weil man sie einfach umdrehen kann und entweder Stumpenkerzen/Teelichter oder Stabkerzen reinstellen kann!)


So sah es aus, bevor die Tische belagert waren mit Kuchentellern, Getränken, Gläsern, usw.... und man von der Deko nicht mehr viel gesehen hat.... ;-)



Für die Kuchen auf dem Büffet habe ich mit meinem Stempel aus dem Set "Four Frames" Etiketten gestempelt, ausgestanzt und auf Spieße geklebt.
Das waren nicht alle Kuchen, die Torten waren noch im Kühlschrank ;-)

Sonntag, 10. November 2013

Kleine Preise

An unserer Taufe gab es ein kleines Bilderätsel.
Für alle, die mitgemacht haben, gab es einen kleinen Preis in Form von einer 
Tafel Schokolade die - natürlich :-) - etwas aufgehübscht wurde:






Freitag, 8. November 2013

"Erste" Nähversuche

Dank meiner Nachbarin, die meine Nähmaschine ausleihen wollte und Ulis Tante, die mir den Tipp mit der richtig eingestellten Oberfadenspannung gegeben hat, hab ich endlich mal wieder meine Nähmaschine ausgepackt.
Mit Stoff hab ich es nicht so. 
Aber ich wollte schon lang mal ausprobieren, wie es ist Papier zu nähen :-)
Und da ergab sich gleich mal eine Möglichkeit.

Von unserer Gemeindefreizeit habe ich digitale Fotos gesammelt und 12 CDs für die Teilnehmer gebrannt. 

Dazu brauchte ich ja auch noch eine Verpackung.
Deswegen habe ich ein DIN A 4 Blatt genommen, es im Drucker mit einem Text bedruckt, 
beim dm Miniprints von dem Gruppenfoto ausdedruckt und aufgeklebt.
Passend hatte ich noch eine Stanze mit kleinen Füßchen.

 Das Papier habe ich dann zu einem Umschlag gefaltet 
und die Seiten statt mit Kleber zugeklebt einfach zugenäht.

OK, ich muss zugeben manche sind nicht so sauber genäht, 
weil mir zwei Mal auch ein Malheur passiert ist. 
Aber sonst bin ich recht zufrieden. 
Das war schließlich das erste Mal seit 5?! Jahren, dass ich mich an die Maschine gewagt habe.
 



Donnerstag, 7. November 2013

Weihnachten im Schuhkarton

Die Kinder bei uns im Kindergarten verzichten in diesem Jahr darauf, sich gegenseitig zu bewichteln.
Stattdessen machen wir bei der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" mit.

Heute war ich mit meinem Ältesten deswegen auf Shopping-Tour 
(was gar nicht so einfach war, weil es viele Regeln zu beachten gibt....)


Vorhin habe ich dann die Päckchen gepackt 
und mit einem persönlichen Gruß versehen.
Dazu habe ich eine Karte "umfunktioniert". 

Wer weiß noch, für was ich die Karten ursprünglich gebastelt habe?!
Den ursprünglichen "Kreis" habe ich durch einen neuen ersetzt 
und einen ausgestanzten Stern draufgeklebt. 
 

So, jetzt können die Päckchen auf die Reise gehen!!

Weihnachtskarte mit Eisbär

Und hier kommt die andere meiner beiden Karten, die ich verlost habe.
Eine Weihnachtskarte mit einem Eisbär aus dem Stempelset "Pol-Party"




Den Eisbär habe ich mit meinen Mischstiften teilweise in den Farben türkis und Pazifikblau ausgemalt, den Rest habe ich weiß gelassen.
Unter dem Eisbär habe ich noch etwas Glitzer angebacht, das soll das Eis sein :-)

Die Karte wurde bewusst "rustikal" gehalten. Deswegen sind auch das Band unter dem "Frohe Weihnachten" etwas zerrupft aus. Aber auch da war mein Motto wieder "Not macht Erfinderisch". Denn ich hatte nur ein seeeeeeeeeehr breites Band, das farblich zu der Karte gepasst hat. Das habe ich es der Länge nach durchgeschnitten. Dadurch ist ausgefranst.
Die Ränder der Karten habe ich angerauht und mit einem kleinen Schwamm farbig "abgerieben".

Mittwoch, 6. November 2013

Blumige Geburtstagsgrüße

Nachdem ich mein bestelltes Papier bekommen habe,
konnte ich mit dem Basteln meiner Preise, 
die ich verlost habe, beginnen.
Versprochen war ja eine Geburtstagskarte und eine Weihnachtskarte.
Hier seht ihr die Geburtstagskarte.





Dienstag, 5. November 2013

Saftflaschen

Ich habe Obst entsaftet (mit dem Dampfentsafter meiner Nachbarin) und die Saftflaschen passend zu unserer Taufe beschildert. 
Dank meiner Etikettenstanze und dem dazugehörigen Stempelset "Four Frames" 
geht das echt ruck zuck.




Meistens kaufe ich im Bioladen passierte Tomaten in Flaschen. Die haben ein Fassungsvermögen von ca. 700 ml. Die heb ich dann immer auf und fülle da meinen Saft rein.
Oder ich kaufe Sahne in 1/2 Liter Flaschen. Die sind, wenn sie leer sind ;-) auch echt praktisch für Saft.

Montag, 4. November 2013

Dekoration zur Taufe

Passend zu der Einladung zur Taufe haben wir auch die Tischdekoration gestaltet.

Hier ein paar Bilder vom Büffet, 
welches meine Schwägerin mal wieder sehr, sehr schön dekoriert hat:




Und hier die Dekoration der Tische:




 Das waren unsere Tischkarten. Das gleiche System habe ich auch bei den Merci-Verpackungen genommen, dieses Mal waren sie aber mit diesen süßen kleinen Schokoladentafeln von GEPA gefüllt.

 Auch die Menükarten und die Büffetschilder habe ich im selben Stil angefertigt.



Zum Nachtisch gab es Affogato al caffè. 


Das Problem, wie wir die Eiskugeln kühlen, haben wir so gelöst, dass wir schwarze Blechwannen mit Eiswürfeln gefüllt haben und die kleinen Teelichtgläser mit dem Eis hineingestellt haben. 
So ist nicht alles gleich "davongelaufen".

Ich kannte diesen Nachtisch bisher noch nicht und so ging es auch der Mehrzahl der Gäste. Deswegen habe ich eine Anleitung geschrieben:


Die kleinen Schilder standen auf dem Hauptgangbüffet.

Die Kerzenständer sind neu. 
Und die Kerzen habe ich beim gleichen großen schwedischen Möbelhaus gekauft. 
Leider waren sie vom Durchmesser ein paar Millimeter zu klein. 
Deswegen haben die Kerzen in den Ständern gewackelt.
Eigentlich wollte ich die Kerzen ebenfalls mit dem Muster bestempeln. 
Das hat aber nicht geklappt. 

Und so macht die Not erfinderisch:
Vom Kerzenbestempelversuch hatte ich bestempelte Servietten übrig. 
Aus diesen habe ich Kreise ausgeschnitten und zusammen mit der Kerze in den Ständer gesteckt.
Dann hatte das Wackeln ein Ende und es sah auch noch gleich ganz nett aus ;-)





Die tollen Stäußchen auf dem Tisch stammen ebenfalls von meiner Schwägerin.


Im Foyer haben wir einen Sektempfang vorbereitet. 
Das Willkommensschild hat Ina von einer Bekannten zur Geburt bekommen. 
Und weil es farblich so passend war, hab ich es hier auf dem Tisch plaziert.