Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf meinem Blog!

Hier zeige ich, wenn ich mal wieder kreativ war.
Hauptsächlich bastel ich mit Papier und Stempeln von Stampin' Up!
Ab und zu mache ich auch Tischdekorationen für Konfirmationen, Hochzeiten, usw.
Was ich auch gerne mache, sind Geschenke aus der Küche.
Mittlerweile liegt mir auch am Herzen, nicht mehr so viel Verpackungsmüll zu produzieren. Deswegen achte ich bei meinen Verpackungen so gut es geht auf wiederverwertbare Sachen.

Viele Ideen habe ich selber aus dem Internet und möchte mit meinem Blog auch meine Ideen an andere weitergeben.
Vor allem nutze ich meinen Blog auch selber als "Nachschlagewerk" (wie sah die eine Karte, die ich für Tante Berta gebastelt habe nochmal aus? Was hatten wir an dem einem Fest von Onkel Helmut nochmal für eine Tischdeko?)

Viel Spaß beim Umschauen!
Marion

Dienstag, 27. Oktober 2015

Traubenkernkissen selbst gemacht


Hier ein kleiner Tipp, wie man Kinder zum "Trauben mit Kerne essen" motiviert :-)

Vor ein paar Jahren hat mir meine kleine Schwester einen Rebstock geschenkt. Dieser wächst mittlerweile unter unserer überdachten Terrasse. Und in diesem Jahr trug er richtig viele Trauben!

Da die Trauben alle kleine Kerne haben, hatten wir die Idee, die Kerne zu sammeln und ein Traubenkernkissen daraus zu machen. Aus UNSEREN Kernen! :-)
Alle Kinder, sogar das ganz Kleine, haben mitgemacht und mitgesammelt.

 Einmal hatten wir ein Besuchskind, dass eigentlich keine Trauben mag. Und plötzlich hat es doch auch mitgegessen und fleißig die Kerne aussortiert! 

Und so sind sie nun geworden:

 
Ich habe aus Stoffresten zwei kleine Eulen genäht. VON HAND! :-)
(sie sehen zwar aus, wie von einem Grundschüler genäht, aber ich find sie trotzdem richtig süß :-)

Erst habe ich die Form (so einfach wie möglich) aufgezeichnet. Dann mit dem Schnapsglas zwei Augen auf einen anderen Stoffrest aufgezeichnet und ausgeschnitten. Diese beiden Augen habe ich mit groben Stichen auf die Eulenvorderseite genäht.
Darauf kam jeweils ein Knopf.
Aus rotem Stoffrest habe ich einen kleinen Schnabel ausgeschnitten und ebenfalls aufgenäht.



Hier sind die Beiden auf den Weinstock geklettert ;-)
 

Sie eignen sich auch toll, als "Ofen-Home-Deko"

Die Kinder lieben diese beiden Eulen (allerdings haben die Kerne nur für 2 gereicht).
Die Aktion wird 2016 wohl wiederholt, damit es für jedes Kind eine Traubenkerneule reicht!

Die schönen Stoffreste habe ich von einer Freundin, die einen ganz tollen DAWANDA-Shop hat. Schaut doch mal vorbei :-)
http://de.dawanda.com/shop/maidesign

Kommentare:

  1. Wie süß!!! Als Übergang für die dritte Eule könnte ich euch ein paar Dinkel-"Kerne" anbieten ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die sind allerliebst! ...und so toll, dass du dafür eure eigenen Kerne verwenden konntest!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Herzliche Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!