Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf meinem Blog!

Hier zeige ich, wenn ich mal wieder kreativ war.
Hauptsächlich bastel ich mit Papier und Stempeln von Stampin' Up!
Ab und zu mache ich auch Tischdekorationen für Konfirmationen, Hochzeiten, usw.
Was ich auch gerne mache, sind Geschenke aus der Küche.
Mittlerweile liegt mir auch am Herzen, nicht mehr so viel Verpackungsmüll zu produzieren. Deswegen achte ich bei meinen Verpackungen so gut es geht auf wiederverwertbare Sachen.

Viele Ideen habe ich selber aus dem Internet und möchte mit meinem Blog auch meine Ideen an andere weitergeben.
Vor allem nutze ich meinen Blog auch selber als "Nachschlagewerk" (wie sah die eine Karte, die ich für Tante Berta gebastelt habe nochmal aus? Was hatten wir an dem einem Fest von Onkel Helmut nochmal für eine Tischdeko?)

Viel Spaß beim Umschauen!
Marion

Donnerstag, 29. Juni 2017

Alles Banane - leckeres Bananeneis

Bei mir kommt es ab und zu mal vor, dass meine Bananen im Obstkorb liegen 
und immer mehr schwarze Flecken bekommen und es einfach Zeit wäre, sie endlich zu essen.

Zum Thema "Genießen statt wegwerfen" zeige ich Euch heute nochmal eine tolle Idee, 
was man mit (über)reifen Bananen machen kann (und sie dann erst mal aus dem Weg geschafft hat ;-)

  • Banane schälen
  • Banane halbieren
  • Einen Eisstiel in die Schnittfläche stecken
  • Einfrieren
 
Das alleine ist schon ein echt leckeres Bananeneis.

Diese Woche hatte ich allerdings von einem Schokokuchen noch einen Rest Kuchenglasur.
Also habe ich die Glasur erwärmt, dass sie wieder flüssig wird und die gefrorenen Bananen damit eingepinselt.
Die Schokolade wird sofort hart. Das ist auch ein Vorteil, dann sabbert die Schokolade nicht die ganze Küche voll ;-)


Man kann die Bananen dann wieder ins Gefrierfach legen oder gleich essen.

Meinen Kindern schmeckt das leckere, selbstgemachte Schoko-Bananen-Eis total lecker. 


 Selbst meine große Tochter, die Banane pur sonst nicht so lecker findet.


Die Eisstile sammle ich wieder ein spüle sie in der Spülmaschine. So kann ich sie für das nächste Eis wieder verwenden.

Als Resteverwertung könnte man für den Schokoladenguss auch übrig gebliebene Schokoladenhasen nehmen. 
Das hätte ich auch noch ein paar im Schrank....

Diesen Beitrag verlinke ich bei der Challenge von kreativ-durcheinander zum Thema Sommerfeeling.

Liebe Grüße
Marion    

Kommentare:

  1. Perfekt verwertet und aufgewertet....
    So sind sie ratzfatz weg!
    Danke dass Du Deinen Beitrag bei KreativDurcheinander zeigst!
    Liebe Grüße Ruth

    AntwortenLöschen
  2. Coole Idee - im wahrsten Sinne! Und deine Fotos sind echt der Hit!
    Schön, dass du dein Sommerfeeling mit uns teilst!
    Ganz liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Oh... Du Glückliche! Meine Kinder hätten das durchschaut und dann spätestens wenn die schokoladige Hülle fällt (oder eher angeknabbert wird) gemault: was??? Bananeeeee? Ich dachte, das wäre ein Eis!!! ;-)
    Idee ist aber super toll und super sommerlich! Toller Beitrag zu unserer Challenge! Danke fürs Mitspielen und die tollen Fotos!
    Ganz liebe Grüße, Karo

    AntwortenLöschen
  4. Eine leckere Alternative zum gekauften Eis! Vielen Dank für den Tipp :))
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Super Idee zur Resteverwertung, das mach ich auch mal für meine Kinder. Vielleicht essen sie dann Mal Obst. LG Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Das Bananenstileis sieht witzig aus. Ich habe bisher meine überreifen Bananen immer in Stücken eingefroren und dann mit dem Mixer zu Eis püriert. Aber so am Stück mit Schokoüberzug sieht es auch toll aus.
    LG,
    Anne

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!