Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf meinem Blog!

Hier zeige ich, wenn ich mal wieder kreativ war.
Hauptsächlich bastel ich mit Papier und Stempeln von Stampin' Up!
Ab und zu mache ich auch Tischdekorationen für Konfirmationen, Hochzeiten, usw.
Was ich auch gerne mache, sind Geschenke aus der Küche.
Mittlerweile liegt mir auch am Herzen, nicht mehr so viel Verpackungsmüll zu produzieren. Deswegen achte ich bei meinen Verpackungen so gut es geht auf wiederverwertbare Sachen.

Viele Ideen habe ich selber aus dem Internet und möchte mit meinem Blog auch meine Ideen an andere weitergeben.
Vor allem nutze ich meinen Blog auch selber als "Nachschlagewerk" (wie sah die eine Karte, die ich für Tante Berta gebastelt habe nochmal aus? Was hatten wir an dem einem Fest von Onkel Helmut nochmal für eine Tischdeko?)

Viel Spaß beim Umschauen!
Marion

Dienstag, 16. Mai 2017

Dosen als Geschenk zur Hochzeit

Hallo zusammen,
unser Partywochenende liegt hinter uns ;-)
Am Samstag waren wir auf einer Hochzeitsfeier 
und am Sonntag hatte mein Neffe Konfirmation.

In den nächsten Tagen werdet ihr also nun wieder allerhand Schönsachen zu sehen bekommen.

Anfangen will ich mit dem Geschenk zur Hochzeit.

Wir haben Geld geschenkt, welches ich in eine Dose verpackt habe.
Es handelt sich dabei um eine Dose Filderperle Bio-Sauerkraut aus unserem Rewe. 
Bei der Dose funktioniert das ziemlich gut, 
dass man sie am Boden mit dem Dosenöffner aufmachen kann, 
das Kraut essen, spülen, neu befüllen 
und mit doppelseitigem Klebeband wieder zukleben kann.
Dann kann der Beschenkte die Dose ganz normal oben mit dem Verschluss aufmachen 
und wundert sich, wie der Inhalt in die Dose kommt ;-)

Das Etikett habe ich abgemacht.
Und weil es da so eine Geschichte gibt, die mit dem Bräutigam, 
diversen Dosen und der Hochzeit von Uli und mir zusammenhängt, 
habe ich das Geschenk noch etwas ausgeweitet. 
Die Idee ist mir (leider) erst in der Nacht von Freitag auf Samstag gekommen.

Ich habe nämlich noch mehr Dosen gekauft und von allen die Etiketten weggemacht 
und alle nackigen Dosen in eine Holzkiste gestellt.
(Die Etiketten habe ich zusammen mit den Geldscheinen in die leere Dose getan. 
Dann ist es nicht gar so gemein und das Brautpaar hat wenigstens ein bisschen Ahnung, 
was in den vielen Dosen sein könnte. 
Außerdem habe ich hochwertige Dosen, das meiste in Bio-Qualität, gekauft. 
Und das darf man ja auch wissen).

So sah unser Geschenk nun aus:

In welcher Dose hat sich wohl das Geld versteckt?!

Als Hochzeitskarte habe ich die genommen, die ich Euch hier schon mal gezeigt habe:

Auf eine großartige Plastikfolienverkackung drumherum habe ich bewusst verzichtet.
Das hätte zwar noch ganz schön ausgesehen, 
aber ich finde das ziemlich unnötig.
Ich hab einfach gehofft, dass sich niemand an den Dosen vergreift :-)

Witzig wärs auch noch gewesen, wenn ich jeder Dose ein neues Etikett verpasst hätte. 
Vielleicht mit einem witzigen, passendem Spruch zum Inhalt?
Leider hat mir dazu die Zeit gefehlt. 
Denn, nun ja, ich hab das Geschenk erst am Samstag vormittag gekauft 
und am Samstag Abend war schon die Feier. 
Und ich hatte noch so viel für die Konfirmation vorzubereiten.

Von der seht ihr dann morgen was!

Viele liebe Grüße
Marion

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!