Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf meinem Blog!

Hier zeige ich, wenn ich mal wieder kreativ war.
Hauptsächlich bastel ich mit Papier und Stempeln von Stampin' Up!
Ab und zu mache ich auch Tischdekorationen für Konfirmationen, Hochzeiten, usw.
Was ich auch gerne mache, sind Geschenke aus der Küche.
Mittlerweile liegt mir auch am Herzen, nicht mehr so viel Verpackungsmüll zu produzieren. Deswegen achte ich bei meinen Verpackungen so gut es geht auf wiederverwertbare Sachen.

Viele Ideen habe ich selber aus dem Internet und möchte mit meinem Blog auch meine Ideen an andere weitergeben.
Vor allem nutze ich meinen Blog auch selber als "Nachschlagewerk" (wie sah die eine Karte, die ich für Tante Berta gebastelt habe nochmal aus? Was hatten wir an dem einem Fest von Onkel Helmut nochmal für eine Tischdeko?)

Viel Spaß beim Umschauen!
Marion

Sonntag, 30. April 2017

Taufkarte mit Taube

Für meine Freundin habe ich zwei Glückwunschkarten zur Taufe gebastelt.
Die Taube ist ja das Taufmotiv schlechthin :-)

Matthäus 3,13-17 - Jesu Taufe

13 Zu der Zeit kam Jesus aus Galiläa an den Jordan zu Johannes, dass er sich von ihm taufen ließe.
14 Aber Johannes wehrte ihm und sprach: Ich bedarf dessen, dass ich von dir getauft werde, und du kommst zu mir?
15 Jesus aber antwortete und sprach zu ihm: Lass es jetzt geschehen! Denn so gebührt es uns, alle Gerechtigkeit zu erfüllen. Da ließ er's geschehen.
16 Und als Jesus getauft war, stieg er alsbald herauf aus dem Wasser. Und siehe, da tat sich ihm der Himmel auf, und er sah den Geist Gottes wie eine Taube herabfahren und über sich kommen.
17 Und siehe, eine Stimme vom Himmel herab sprach: Dies ist mein lieber Sohn, an dem ich Wohlgefallen habe.
 
 

Die Karte habe ich vor ein paar Jahren meiner Nichte als Vorschlag für die Konfirmationseinladung gemacht. Seither schlummert der Entwurf in meiner Kiste :-)

Die zweite Karte zeig ich Euch dann auch bald noch!

Liebe Grüße
Marion

Donnerstag, 27. April 2017

Mittwoch, 26. April 2017

Trauerkarte mit Federn

Leider haben wir vor Ostern noch eine Trauerkarte gebraucht.

Da ich keine mehr im Bestand hatte, habe ich zwei Versionen gebastelt.
Eine davon seht ihr heute.


Die Karte wollte ich schon lange mal basteln, eigentlich in bunt und als Geburtstagskarte.
Aber ich finde sie als Trauerkarte auch sehr edel.

Liebe Grüße
Marion

Sonntag, 16. April 2017

Frohe Ostern

Der Herr ist auferstanden - er ist wahrhaftig auferstanden!
Mit diesem österlichen Gruß begrüße ich Euch herzlich auf meinem Blog!

Heute zeige ich euch noch meine Anhänger, die ich für den Kindi gebastelt habe.

An Palmsonntag verkaufen wir vom Kindergarten vor und nach dem Gottesdienst immer kleine Handpalmen, gefärbte Eier und selbst gebackene Osterausstecherle.

Für die Tüten mit den Ausstecherle habe ich Anhänger gebastelt.


Die Vögelchen hatte ich teilweise noch von einem Kindergeburtstag übrig (da hatte ich eine extreme Überproduktion...).
Dann habe ich mit den Stiched Shapes Framelits Dies Ovale ausgestanzt, mit Kleksen bespempelt und die Vögel aufgeklebt.
Sieht fast aus wie ein Osterei :-)
Mit Bast habe ich die Anhänger an die Tütchen gebunden.

Ich wünsche Eusch schöne Feiertag,
Marion 


Mittwoch, 12. April 2017

Etwas Schönes zum Geburtstag

Hallo zusammen,
ich wollte Euch ja noch zeigen, was ich aus meinen Erstversuchen aus meinem VHS-Kurs gebastelt habe.
Wer die Erstversuche nochmal anschauen will, kann hier auf den Link klicken:

Meine Mama hatte am Tag nach dem Kurs Geburtstag und ich hatte mir vor dem Kurs schon überlegt, dass ich ihr dort etwas zum Geburtstag mache.

Entstanden ist also eine Geburtstagskarte:


und eine Spruchkarte, die sie mit einer kleinen Staffelei aufstellen kann.



Außerdem habe ich ihr noch ein Weckglas mit eingelegten Quitten dazugestellt.
Das Glas hat natürlich auch ein passendes Schild bekommen.


Liebe Grüße
Marion

Sonntag, 9. April 2017

Mini Mouse

Zwei Freundinnen von meiner großen Tochter hatten Geburtstag.

Eine davon hatte auf ihrem Geburtstag das Motto "Mini Mouse" und so sind wir auf die Idee gekommen, mit den Stanzen eine Mini Mouse zu basteln.


Dazu braucht man eigentlich nur einen großen Kreis, zwei kleine Kreise und zwei Herzen (für die Schleife) und einen Strasstein.

Aus der Restekiste habe ich dann noch rot/weißgepunktetes Papier, dass dazu richtig gut gepasst hat.

Für die beiden Mädels habe ich ein Briefpapier gebastelt.

Dazu habe ich in der Schreibwarenabteilung einen Blanko DIN A5 Briefblock gekauft 
und mit dem Cutter oben aus der Gummierung ein paar Bögen am Stück abgeschnitten.
Den neu entstandenen Block habe ich mit etwas Kleber auf der Rücksteite der letzten Seite in die Briefpapierhülle geklebt.
Die Papierbögen und die Briefumschläge haben wir mit roten und schwarzen Punkten bestempelt bzw. kleine Mäuseköpfe gebastelt und aufgeklebt.

Für das Briefpapier habe ich noch eine Hülle aus schwarzem Tonkarton gebastelt, die ich in der Mitte zwei Mal gefalzt habe, so dass ein kleiner "Buchrücken" entsteht.

Vorne drauf haben wir wieder eine Mini Mouse gemacht und dann - das hat sich meine Tochter so gewünscht - musste ich noch mit meiner neuen Spitzfeder die Namen in Kalligraphie draufschreiben :-)


Meine Tochter durfte mit der Bigshot die ganzen Kreise ausstanzen.
Das hat sie echt gut gemacht und vor allem was das eine große Hilfe!
War schon fitzelig genug, die ganzen kleinen Herzchen auf die Köpfe zu kleben ;-)

Einen schönen Sonntag wünscht Euch
Marion

Freitag, 7. April 2017

Modern Calligraphy

Am Samstag habe ich bei der VHS einen Kurs zum Thema "Modern Calligraphy" gemacht.
Den Kurs hat Sigrid von https://www.schriftundkunst.de gemacht.
Sie wollte auf ihrem Blog auch noch einen Post über unseren Kurs machen. 
Bin schon sehr gespannt auf die Bilder und was sie geschrieben habt :-) 
Ich hab sie rechts -> verlinkt und wenn sie was Neues postet, könnt ihr es dort sehen.

Es war das erste Mal, dass ich mit Spitzfeder und Tinte geschrieben habe.
Aber nach ein paar Anfangsversuchen hat es doch recht gut geklappt.
Das besondere an der Spitzfeder ist, dass sie ganz dünn schreibt und je mehr Druck man beim Schreiben ausübt, desto breiter wird der Strich.
Voll cool :-)

Modern Calligrahy ist übrigens etwas anderes als Lettering. Nur mal so zur Info. Das wusste ich bisher auch nicht ;-)

Hier könnt ihr meine Versuche sehen.

Ich hab sie der Reihenfolge nach hingelegt, dann sieht man, wie ich mich mit der Zeit verbessert habe.


Jaaa, die Bilder sind jetzt nicht so der Hit. 
Bald zeige ich Euch noch bessere Bilder mit dem Endprodukt.

Wir haben auf Büttenpapier geschrieben. 
Und damit es gerade wird, mussten wir mit Bleistift Hilfslinien aufzeichnen. 
Die sieht man hier auf den Bildern noch.

Ich finde vor allem das kleine r und das kleine z echt cool. 
Das sind meine Lieblingsbuchstaben :-)

Als ich gerade die Vorschau für diesen Post angeschaut habe, habe ich gemerkt dass die Postüberschrift auch fast kalligraphisch aussieht :-)

Also wie gesagt, demnächst folgen noch ein paar Posts zum Thema "Callygraphie meets Stampin`Up!" :-)

Einen schönes Wochenende wünscht Euch
Marion

Montag, 3. April 2017

Ein Biergarten

Meine Freundin und nachbarin ist 40 geworden und wir haben ihren Geburtstag vor Kurzem mit einem schönen Frühstück gefeiert.

Da sie gerne Radler trinkt und Pflanzen mag, habe ich ihr einen Biergarten gebastelt :-)
Die Idee habe ich auf Pinterest gesehen und fand es voll witzig. Da kam mir der Geburtstag gerade recht!


Dazu habe ich ihr noch eine schöne Gartenzeitschrift gekauft.
Nun kann sie es sich "in ihrem Biergarten" mal so richtig gemütlich machen und die Zeitschrift lesen.

Für den Biergarten habe ich eine Wimpelkette gebastelt.
Diese habe ich an zwei Schilfstangen, die bei uns im Garten wachsen und nun über den Winter getrocknet sind, drangeknotet und in die Kiste, 
die wir mit Erde und den Pflanzen gefüllt haben, gesteckt.

Ich freu mich schon auf meine vielen Kräuter im Garten. Jetzt fangen sie langsam an zu sprießen. 
Diese Woche habe ich schon zwei Mal Salat mit Gartenkräutern gemacht.
Und mein Teevorrat geht auch langsam zur Neige. Es wird Zeit, dass meine Minze wieder wächst! :-)
Ich wünsch Euch einen schönen Tag!
Marion

Samstag, 1. April 2017

Schultüte für Erwachsene

Meine Schwägerin drückt noch im Erwachsenenalter noch einmal die Schulbank und macht eine Ausbildung zur Hebamme!
Ich habe ihr eine kleine "Schultüte" gebastelt.


Darin eingefüllt war:
Studentenfutter
Vegane Schokolade (beides aus meinem Lieblingsladen :-)
und ein Post-it-Blöckchen mit einem Bleistift


Die Hülle vom Post-it-Blöckchen habe ich selber gemacht und bestempelt.

Ich hoffe, sie kann es brauchen und wünsche ihr auf diesem Weg nochmal alles Gute und viel Durchhaltevermögen beim Lernen!!

Liebe Grüße
Marion