Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf meinem Blog!

Hier zeige ich, wenn ich mal wieder kreativ war.
Hauptsächlich bastel ich mit Papier und Stempeln von Stampin' Up!
Ab und zu mache ich auch Tischdekorationen für Konfirmationen, Hochzeiten, usw.
Was ich auch gerne mache, sind Geschenke aus der Küche.
Mittlerweile liegt mir auch am Herzen, nicht mehr so viel Verpackungsmüll zu produzieren. Deswegen achte ich bei meinen Verpackungen so gut es geht auf wiederverwertbare Sachen.

Viele Ideen habe ich selber aus dem Internet und möchte mit meinem Blog auch meine Ideen an andere weitergeben.
Vor allem nutze ich meinen Blog auch selber als "Nachschlagewerk" (wie sah die eine Karte, die ich für Tante Berta gebastelt habe nochmal aus? Was hatten wir an dem einem Fest von Onkel Helmut nochmal für eine Tischdeko?)

Viel Spaß beim Umschauen!
Marion

Samstag, 29. Oktober 2016

Geschenk zum Kindergeburtstag: Schwimmbadkarte

Mein Großer und sein Freund waren zu einem Kindergeburtstag eingeladen.

Ich verschenke ja gerne Sachen, die auch einen Sinn haben und nicht nur rumstehen oder im Kinderzimmer rumfahren.
Schon oft habe ich Euch Verpackungen für Eiskarten gezeigt:


Aber erstens hat unser Eiscafe mit den tollen Karten schon zu für dieses Jahr 
und zweitens ist das Wetter in dieser Jahreszeit nicht so geeignet um am "Eiscafebrunnen" ein Handeis zu schlotzen.
Da unsere Kinder aber gerne in unser städtisches Hallenbad gehen, habe ich dort eine 10er Karte gekauft und eine Hülle dazu gebastelt.


Vielleicht seht ihr es ein bischen glänzen - ich hab die Hülle dieses Mal mit einer Klarsichtfolie beklebt. 
Das tue ich normalerweise nicht so gerne. 
Aber es wäre doch echt schade, wenn die Stempelfarbe verläuft, 
nur weil sie in der Badetasche nass wird.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!
Viele Grüße
Marion 


Dienstag, 18. Oktober 2016

Genesungskarte

Heute habe ich eine Genesungskarte und einen Werd-schnell-gesund-Tee verschickt.
Die süße Eulenkrankenschwester habe ich im Internet entdeckt und nachgebastelt.

Aber die Teebeutel sind von mir ;-) Mitsamt Inhalt.
Als Teebeutelzettel hab ich die Krankenschwesterhaube genommen.

In die Teebeutel habe ich getrockneten Frauenmantel, Hagebutte, Zitronenverbene und Orangenminze aus meinem Garten gefüllt.

Und die Teebeutel haben eine Verpackung aus einer Butterbrotpapiertüte bekommen, die ich ebenfalls mit der Eule beklebt habe.
 

Ich hoffe, die Patientin freut sich über die kleine Aufmerksamkeit und kommt bald wieder zu Kräften!

Viele Grüße
Marion 

Freitag, 7. Oktober 2016

Geschenk zur Geburt: Ribba-Rahmen

Hallo zusammen,
schon öfter habe ich im Internet gesehen, wie man einen Ribba-Rahmen von IKEA dekorieren kann.
Und als ich mal dort war, habe ich mir auch einen mitgenommen.
Da meine Freundin ein Baby bekommen hat 
(und meine Kalender zur Geburt jetzt schon sooo oft verschenkt habe und mal was Neues her musste)
 kam er jetzt endlich zum Einsatz!

Lange habe ich rumüberlegt, wie ich das Layout für den Rahmen gestalten kann. 
Und am Wochenende hatte ich endlich eine Idee, die mir gefallen hat.
Seht selbst:





Passend zum Layout habe ich noch eine Karte gebastelt.


Außerdem hat sich die Mama löblich über meine selbst gemachten Badepralinen geäußert, deswegen gabs davon auch noch ein paar 
(der Wochenfluss müsste ja jetzt vorbei sein, so dass Baden wieder erlaubt ist ;-)


Das Bild habe ich von den Eltern bekommen und meine Farbwahl daran angepasst: 
Zartrosa und Schiefergrau.

Hier seht ihr nochmal das Gesamtgeschenk, mit dem Layout im Rahmen.


Ich hoffe, das Bild findet einen schönen Platz im Kinderzimmer :-)

 Liebe Grüße
Marion

PS: Außerdem habe ich den Bilderrahmen bei Carolas Linkparty verlinkt:
http://carolas-bastelstuebchen.blogspot.de/2017/05/linkparty-mai-thema-wanddeko.html

Dienstag, 4. Oktober 2016

Tischdeko zum Weißwurstfrühstück

Vor Kurzem war bei uns wieder das Weißwurtsfrühstück vom Förderverein der Martinskirche Münsingen.

Für die Tischdeko war ich wieder zuständig.
Ich hatte Glück und auf unserem Blumenfeld gab es noch tolle Sonneblumen.

Passend zum Thema habe ich als Blumengefäß Bierkrüge aus Ton von der Berg-Brauerei genommen.
Meine Nachbarin hat mir dann noch ihren Hopfen ausgeliehen, 
den ich dann um die Krüge auf das Rupfentuch gelegt habe.




Wer sich für die Weißwurstfrühstücktischdeko der letzten Jahre interessiert, kann sie hier anschauen:

Liebe Grüße
Marion

Samstag, 1. Oktober 2016

Trauerkarte

Letzte Woche hatten wir in der Familie einen Todesfall.
Ich habe deswegen meine erste Trauerkarte gebastelt....


In die Karte haben wir folgenden Spruch reingeschrieben:

Wir sind miteinander gengangen,
durchs Leben Hand in Hand,
durch blühende Sommerwiesen 
und über das reifende Land.

Da hat der Herr dich genommen 
von meiner Seite fort,
ich hätte so gern noch gesprochen,
zum Abschied ein liebes Wort.

Doch ich bin im Schmerz getröstet,
Du gibst nur ein Stück voraus.
Und wartest auf mich dort oben
im ewigen Vaterhaus.