Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf meinem Blog!

Hier zeige ich, wenn ich mal wieder kreativ war.
Hauptsächlich bastel ich mit Papier und Stempeln von Stampin' Up!
Ab und zu mache ich auch Tischdekorationen für Konfirmationen, Hochzeiten, usw.
Was ich auch gerne mache, sind Geschenke aus der Küche.
Mittlerweile liegt mir auch am Herzen, nicht mehr so viel Verpackungsmüll zu produzieren. Deswegen achte ich bei meinen Verpackungen so gut es geht auf wiederverwertbare Sachen.

Viele Ideen habe ich selber aus dem Internet und möchte mit meinem Blog auch meine Ideen an andere weitergeben.
Vor allem nutze ich meinen Blog auch selber als "Nachschlagewerk" (wie sah die eine Karte, die ich für Tante Berta gebastelt habe nochmal aus? Was hatten wir an dem einem Fest von Onkel Helmut nochmal für eine Tischdeko?)

Viel Spaß beim Umschauen!
Marion

Donnerstag, 28. April 2016

Weihnachtsbaumgewürzsalz

Letzten Herbst habe ich ein Buch mit dem wunderbaren Titel "Schatz, ich habe den Weihnachtsbaum aufgegessen" entdeckt.
Schon allein des Titels wegen habe ich das Buch gekauft.
In dem Buch kommen ganz viele Anregungen und Rezepte, was man mit seinem Weihnachtsbaum alles machen kann. Der Baum wächst jahrelang, steht dann 2 Wochen in unserem Wohnzimmer und wird dann einfach weggeworfen.
Viel zu schade! Auch hier lautet die Devise: Genießen statt wegwerfen :-)

Also haben wir uns 2015 einen Weihnachtsbaum aus heimischen Wäldern zugelegt und nach Weihnachten habe ich die getrockneten Tannennadeln zu leckeren Sachen weiterverarbeitet.

Zum Beispiel zu einem Weihnachtsbaum-Gewürzsalz!

 Das ist hier ist ein Glas mit abgezupften Tannennadeln. Mit diesem Glas bin ich zu meiner Nachbarn, die mir die Nadeln in ihrer Küchenmaschine pulverisiert hat.

 

Die pulverisierten Nadeln habe ich dann mit Salz vermischt. Das ergibt ein leckeres Gewürzsalz.
Dieses Salz kann man gut zu Wild- und Pilzgerichten nehmen. Auch zu Rind passt es sehr gut.

Alles Weitere steht in diesem Büchle. Ist auch gar nicht teuer und kann hier versandkostenfrei bestellt werden:
https://shop.autorenwelt.de/products/schatz-ich-hab-den-weihnachtsbaum-aufgegessen.

Da ich ja noch mehr Sachen aus dem Büchlein ausprobiert habe, habe ich mir dafür ein extra Anhängerle kreiert.
Da ich keinen Tannenbaumstempel habe, habe ich einfach die Ecke eines flachen Stempelgummis abgeschnitten und dreimal übereinander als Tannenbaum auf meinen Anhänger gestempelt. Dahinter habe ich "Edition" gestempelt (auch wenn mir klar ist, dass es vermutlich nicht der richtige Begriff für meine Weihnachtsbaumproduktsammlung ist.... Ähem... fällt Euch der richtige Begriff ein?! Dann bitte ich um einen Kommentar!!! :-)

 
Das Salz habe ich in kleine Weckgläser abgefüllt, das Anhängerle und eine kleine aufgerollte "Gebrauchsanweisung" dazugehängt.

Ich finds schrill und bin mal gespannt, zu was ich das Salz alles einsetzen werde!
Wer eine Kostprobe davon haben möchte, darf sich gerne bei mir melden :-)

Viele Grüße
Marion
 
PS: Falls Ihr Euch fragt, warum ich die Idee mit dem Weihnachtsbaum im FRÜHLING!! poste: Man braucht vielleicht Zeit, um sich mit dem Gedanken, seinen Weihnachtsbaum aufzuessen, anzufreunden :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!