Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf meinem Blog!

Hier zeige ich, wenn ich mal wieder kreativ war.
Hauptsächlich bastel ich mit Papier und Stempeln von Stampin' Up!
Ab und zu mache ich auch Tischdekorationen für Konfirmationen, Hochzeiten, usw.
Was ich auch gerne mache, sind Geschenke aus der Küche.
Mittlerweile liegt mir auch am Herzen, nicht mehr so viel Verpackungsmüll zu produzieren. Deswegen achte ich bei meinen Verpackungen so gut es geht auf wiederverwertbare Sachen.

Viele Ideen habe ich selber aus dem Internet und möchte mit meinem Blog auch meine Ideen an andere weitergeben.
Vor allem nutze ich meinen Blog auch selber als "Nachschlagewerk" (wie sah die eine Karte, die ich für Tante Berta gebastelt habe nochmal aus? Was hatten wir an dem einem Fest von Onkel Helmut nochmal für eine Tischdeko?)

Viel Spaß beim Umschauen!
Marion

Montag, 29. Februar 2016

Geschenk zur Geburt

Meine Kollegin hat (ganz überraschend ;-) ihr Baby bekommen.
Als kleines Geschenk von mir habe ich für das Baby einen "Monatsgeburtstagskalender" gebastelt.

So Ähnliche habe ich euch hier schon mal gezeigt:

Dieses Mal habe ich mich für die Farben farngrün, schiefergrau und ein paar Sterne in silbernem Glitzerpapier entschieden.


Passend zum Kalender habe ich auch eine Karte gebastelt.
 Endlich hatte ich mal die Gelegenheit den süßen Hasen zu verwenden :-)


Geschwind nochmal zur Erklärung:

Auf dem Deckblatt steht der Name und darauf kann man ein Bild vom Tag der Geburt (oder kurz danach, wenn man ein weniger blaues, verknautschtes Baby drauf haben will ;-) draufkleben.
Der Kalender startet dann mit dem Monat nach der Geburt, also wenn das Baby 1 Monat alt ist.
Den "Monatsgeburtstag" habe ich auf dem Kalenderblatt mit einem kleinen Stern markiert.
Bei meinen Kindern habe ich es im ersten Jahr so gemacht, dass ich immer am Monatsgeburtstag ein Bild vom Baby gemacht habe.
Man kann auf die Seite vom 1. Monat also das Bild vom 1. Monatsgeburtstag, auf die Seite vom 2. Monat das Bild vom 2. Monatsgeburtstag usw. drauf kleben.
Der Kalender "endet" mit dem 1. Geburtstag.

 Die Mama hat sich sehr über das Geschenk gefreut und hat mir versprochen, dass ich ihn mal sehen darf, wenn alle Bilder eingeklebt sind. Da bin ich schon gespannt :-)

Viele Grüße
Marion

Donnerstag, 25. Februar 2016

Geburtstags-Tisch-Feuerwerk

Nach unserem Kinderbibelnachmittag hatten wir ziemlich viele Streichhölzer übrig.
Und ich habe Euch ja versprochen, dass ich zeige, was man damit machen kann!
Eine Idee, die jemand bei der Vorbereitung vom Kinderbibelnachmittag hatte, hab ich neulich umgesetzt:

Ich habe eine kleine, flache Blechwanne mit feuchtem Sand gefüllt.
In den Sand habe ich den Namen eines Geburtstagskindes mit den Streichhölzern gesteckt. 
Die Buchstaben habe ich miteinander verbunden. So muss man nur einmal anzünden und das Feuer springt von einem Streichholz zum nächsten.

Nur die Zahl war extra. Aber das macht nichts, da durften die Kinder nochmal extra anzünden :-)
 

Das Feuer brennt....
 

... und brennt....
 

... und brennt...
 

... die vier jetzt auch....
 

... und bald ist auch die letzte kleine Flamme erloschen!
(hier hätt sich ein Video auch angeboten!! :-)
 

Ich habe das Zuhause einmal zur Probe mit den Kindern gemacht. 
Die Flammen halten sich in Grenzen, ein Sicherheitsabstand sollte aber trotzdem eingehalten werden. Manchmal flackern sie ziemlich hoch.
Zur Sicherheit kann auch eine Sprühflasche mit Wasser daneben gestellt werden. 
Ich habe gelernt, dass man das im Kindi so macht, gell Daniela :-)

Die Kinder waren auf jeden Fall sehr begeistert und wir werden dieses Tischfeuerwerk wohl noch Öfters machen (zum einen haben wir noch ECHT VIELE Streichhölzer und zum anderen noch ein paar Geburtstage vor uns :-)

Die oberen Streichhölzer vom G habe ich gesteckt und dann musste ich die Arbeit kurz unterbrechen (jaaaaaaaaaaaaa, das kommt in einem kinderreichen Haushalt ab und zu mal vor, dass man etwas nicht fertig machen kann.... :-(.
Die Wanne habe ich dann auf die Terrasse gestellt, damit der Sand nicht austrocknet. Dafür sind aber die Streichhölzer bissle feucht geworden. Das erklärt auch, warum auf dem vorletzten Bild das G immer noch brennt, obwohl die Flammen eigentlich schon am Ende des Namens waren.

Danke an Claudi, für die Idee!
Viel Spaß beim Ausprobieren!

Und wer noch ein paar Streichhölzer braucht... Wie gesagt, bei mir hat es noch welche :-)

Liebe Grüße
Marion

Mittwoch, 24. Februar 2016

Geburtstagskarte zum 1. Geburtstag

Für meine Nichte habe ich diese Karte zu ihrem ersten Geburtstag gebastelt.

Die Ballone sind ganz einfach zu basteln. 
Ich habe mit verschiedenen Kreisstanzen Kreise ausgestanzt, bestempelt und als Mundstück ein kleines Eulenfüßchen unten angeklebt.


Die Wolken und der Spruch sind aus dem SAB-Stempelset "Hoch hinaus".
 Die Eule habe ich mit der Eulenstanze gemacht, de Flügel sind von der Vogelstanze.
 Ich finde diese Eulen richtig goldig!

Viele Grüße
Marion 
 



Samstag, 20. Februar 2016

Ziehkarte für einen Kindergeburtstag


Mein Sohn war heute auf einem Kindergeburtstag eingeladen.
Für das Geburtstagskind (und die noch folgenden :-) habe ich Buben-Geburtstagskarten zum Aufziehen gebastelt.
Dafür habe ich das Stempelset "Boys will be Boys" genommen.
Da man auf dem Foto ja nicht sehen kann, wie die Karte aufgezogen wird, gibts dieses Mal (zum ersten Mal, Premiere!!!) ein Video auf meinem Blog. 

video 

Ein schönes Wochenende wünscht Euch
Marion 

Montag, 15. Februar 2016

Trostschokolade

Am Wochenende haben wir vom CVJM einen Kinderbibelnachmittag zur Jahreslosung
"Gott spricht: Ich will Euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet" - Jesaja 66,13
gemacht.
Für die Mitarbeiter gab es als kleines Dankeschön eine "Trostschokolade" - eine leckere bio-fair-trade-Trinkschokolade von Zotter.

 
Passend zur Verpackung habe ich kleine Dankeschönanhänger gebastelt.
Für meine Bigshot habe ich nun Stanzen, die so tolle Anhänger ausstanzen kann. 
Mit meinem neuen Stempelset "Was ich mag" habe ich den Anhänger bestempelt.

Die Sorten der Trinkschokolade (Variation Avantgarde) sind etwas schrill: 
Acai-Regenwaldwunder, Götterdrink, Grüntee-Sesam, Ingwer-Kokos und Kürbisnougat.
Ich selber hab das Acai-Regenwaldwunder erwischt. 
Bin mal gespannt, wie es schmeckt :-)

An dem Nachmittag haben wir mit den Kindern aus leeren Streichholzschachtel etwas gebastelt. 
Nun sind haufenweise Streichhölzer übrig... 
Was man damit anstellen kann? Das zeige ich Euch hier!

Viele Grüße
Marion

Sonntag, 14. Februar 2016

Geburtstagskarte zum 30. Geburtstag

Für meinen Bruder habe ich diese Geburtstagskarte zu seinem 30. Geburtstag gebastelt:


Den Hintergrund habe ich mit der Holzmaserung geprägt. Zwei zarte Zweige aus Wasabgrün, ein (allerdings von Hand ausgeschnittenes) Etikett, ausgestanzte Zahlen in Schokobraun und ein bissle Band drumrum. Da mir die Karte dann noch zu leer war, habe ich auf das Etikett noch zwei Halpbperlen geklebt und in die Ecken noch ein paar ausgestanzte Blümchen (diese allerdings ohne Perlen, schließlich ist die Karte ja für einen Mann... Da braucht man es mit Perlen ja nicht so übertreiben ;-)

Hier habe ich noch eine andere Variante der Karte:

Ich wünsch Euch allen einen schönen Sonntag!
Marion

Donnerstag, 4. Februar 2016

Einladung/Glückwunschkarte zur Konfirmation - Teil 5 (Kreuz)




Das war ein weiterer Vorschlag für eine Konfirmationseinladung für meine Patenkind. 
Die Idee habe ich so in der Art aus dem Internet und halt ein bisschen abgewandelt.
Diesen Vorschlag hat er dann genommen. 
Statt den Glück- und Segenswünschen haben wir "Einladung" aufgestempelt. 
Die fertigen Karten seht ihr hier bei meiner Schwägerin auf dem Blog: