Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf meinem Blog!

Hier zeige ich, wenn ich mal wieder kreativ war.
Hauptsächlich bastel ich mit Papier und Stempeln von Stampin' Up!
Ab und zu mache ich auch Tischdekorationen für Konfirmationen, Hochzeiten, usw.
Was ich auch gerne mache, sind Geschenke aus der Küche.
Mittlerweile liegt mir auch am Herzen, nicht mehr so viel Verpackungsmüll zu produzieren. Deswegen achte ich bei meinen Verpackungen so gut es geht auf wiederverwertbare Sachen.

Viele Ideen habe ich selber aus dem Internet und möchte mit meinem Blog auch meine Ideen an andere weitergeben.
Vor allem nutze ich meinen Blog auch selber als "Nachschlagewerk" (wie sah die eine Karte, die ich für Tante Berta gebastelt habe nochmal aus? Was hatten wir an dem einem Fest von Onkel Helmut nochmal für eine Tischdeko?)

Viel Spaß beim Umschauen!
Marion

Montag, 30. November 2015

Adventskalender im Dezember wünsch ich mir so gern....

.. ich zähl die Tage, sing und sage, Weihnacht ist nicht fern...
Dieses Lied ist bei meinen Töchtern gerade voll angesagt :-)

Heute zeige ich Euch den Adventskalender meiner Kinder, den sie ab morgen auspacken dürfen :-)

Die Kinder dürfen sich abwechseln. Und Sonntags ist für alle ein etwas größeres Geschenkle drin.

Hier eine Auswahl meiner Geschenke:


Ich habe Butterbrottüten mit Sternen geprägt.
Auf einen schwarzen Kreis habe ich die 24 Zahlen mit goldenem Glitzerpapier ausgestanzt und aufgeklebt. 
Auf die Butterbrottüten habe ich noch Glitzersterne geklebt.

Entweder ich habe die Tüten dann mit goldenem Glitzerband oder mit Tesa zugemacht.

Folgendes habe ich verpackt:
  • Zahnbürsten
  • getrocknete Äpfel (den Pack auf dem Bild habe ich in drei Butterbrottüten verteilt)
  • getrocknete Mangos (gleich wie die getrockneten Äpfel)
  • Trinkschokolade von Zotter
  • Konzertkarten für das Daniel Kallauch Konzert das bei uns am Ort stattfindet
  • Teebeutel
  • Minischokoladentafeln

Für die drei Sonntage habe ich verpackt:
  • Ein Glas besonderes Pesto
  • Ein Glas Cocoba-Aufstrich
  • Eine DVD von Jim Knopf und ein paar Körner Popcornmais für einen Filmabend


Die Tüten habe ich in einen schwarzen Drahtborb gepackt (die hohen Zahlen unten, damit man nicht jeden morgen rumkruschteln muss). 

Meine große Tochter hat mir beim Basteln geholfen. Nur eingepackt habe ich die Sachen alleine :-)
Bin gespannt, was meine Kinder morgen sagen! 

Und denkt daran - jetzt ist Advent. Das heißt, es ist die Vorbereitung auf die Weihnachtszeit. 
Die Weihnachtszeit beginnt erst mit dem Heiligen Abend und geht bis zum Sonntag nach Dreikönig.
Es muss also nicht alles am 1. Advent fertig sein und genau so wenig muss man die ganze Weihnachtsdeko schon direkt nach den Weihnachtsfeiertagen wieder wegräumen :-)
Ich finde, das man sich das immer wieder vor Augen halten muss. 
Wenn es schon nach den Sommerferien die ersten Lebkuchen und Schokonikoläuse gibt, im November die Läden schon mit Geschenkpäckchen dekoriert sind,.... und an Weihnachten hat sich dann jeder so sattgesehen an den Advents- und Weihnachtssachen. 
Das ist schon ganz schön krass...
Alles hat seine Zeit!!! :-)
Oder seht ihr das Anders?

In diesem Sinne wünsche ich Euch eine schöne ADVENTSzeit!
Liebe Grüße
Marion 

Den Adventskalender habe ich bei Lady Stil inder Adventskalender Ideensammlung gepostet.
Ebenso wie meinen Tee-Adventskalender



Sonntag, 29. November 2015

Glückwunschkarte


Heute zeige ich Euch eine Karte, die ich mit dem Sechseckstempelset gemacht habe 
(so langsam wird das eines meiner Lieblingssets... wär hätte das gedacht!! :-)

Das eingerissene auf dem Transparentpapier "gehört so" und gibt dem Ganzen einen rustikalen Charakter.

Diese Karte habe ich so in der Art im Internet gefunden und nachgebastelt. 
Und es ist mal eine ohne Blümchen und Schmetterlinge, die sich auch für Männer eignet :-)

Eine weitere Variante als Weihnachtskarte zeige ich Euch in den nächsten Tagen.

Dienstag, 24. November 2015

Teebeutel als Dankeschön



Bei uns im Kindergarten findet regelmäßig ein Waffelverkauf für die Kinder statt.
Für die Eltern (meistens die Mütter :-), die beim Backen helfen und Waffelteig und Waffeleisen bringen, gibt es traditionell ein kleines Dankeschön.
Dieses Mal habe ich mich für Teebeutel entschieden.
Auf den Teebeutel habe ich einen ausgestanzten Kreis und ein Stück Band (ideal zur Resteverwertung!) draufgetackert.


Den Tee habe ich aus dem Weltladen. Zwei meiner Lieblingssorten.
 Ein Kräutertee mit Ingwer Zitronengras und ein Rooibos Tee mit Zimt und Orange.


Sonntag, 22. November 2015

Feierabendtüten

Als kleines Dankeschön für ein paar Leute, die sich ehrenamtlich engagiert haben, habe ich "Feierabendtüten" gebastelt.
So zum Ausspannen nach getaner Arbeit :-)

Ich habe einen Wimpel ausgestanzt. Auf der Vorderseite habe ich die Anleitung am PC geschrieben und ausgedruckt.
Auf der Rückseite habe ich mit Motivklebeband ein kleines Tütchen mit einer Kräuter-Salz-Mischung aufgeklebt. Die Kräuter sind natürlich aus meinem Garten, selbst getrocknet (das seht ihr hier :-).
Folgende Kräuter habe ich verwendet: Dost, Thymian, Pimpinelle, Estragon, Salbei und etwas Orangenminze

Diesen Wimpel habe ich mit einer kleinen Tüte Salzbrezeln in eine Butterbrottüte gepackt.



Die Tüte habe ich oben zwei mal umgeklappt, einmal gelocht, ein Band durchgezogen und den anderen Wimpel, den ich davor mit dem Drehstempel Alphabet bestempelt habe, drangehängt.

Das Ganze sah erst noch ziemlich langweilig aus. Ich habe dann rumprobiert und die Tüten mit verschiedenen Prägefoldern geprägt. Aber das hat mir nicht so wirklich gefallen. Die Klekse aus Gorgeous Grunge wollte ich nicht schon wieder nehmen. Und dann ist mir ein Stempel, den ich noch nie benutzt habe, in die Finger gekommen. Und der wars :-) Die Punkte habe ich mit schwarz auf die Tüten gestempelt. Jetzt bin ich zufrieden!
Die Tüte erinnert mich ein bisschen an den kleinen Onkel :-)

Das ganze funktioniert so, dass man 100 gr Schmand* mit der Kräutermischung verrührt, kurz stehen lässt und dann die Salzbrezeln eindippt.
Ich hoffe, es schmeckt!

Viele Grüße
Marion

* Das mit dem Schmand hatte ich erst vergessen zu schreiben. Dann hat mich eine Facebookleserin drauf aufmerksam gemacht. Und dabei ist mir doch grad der Witz eingefallen, den mir am Freitag jemand erzählt hat...
Da gings um ein Kochrezept. Und ein Schritt vom Kochrezept war ungefähr so:
  • Entkleiden Sie sich vollständig
  • Stellen sie sich vor den Ganzkörperspiegel
  • Entscheiden Sie sich nun, ob sie 100 g Schmand, 100 g Sahne oder 100 g saure Sahne für das Rezept nehmen.
  • Ziehen Sie sich wieder an
  • Machen Sie mit der Zubereitung des Gerichtes weiter.

Donnerstag, 19. November 2015

Geburtstagskarte und Abschiedskarte für Männer

Als Gegenstück zu dieser Geburtstagskarte habe ich drei Exemplare für Männer gebastelt.
Schön mit Hintergrund aus "Holz" und Blau- und Grüntönen.


Und zufällig habe ich auch eine Karte zum Abschied eines Kollegen gemacht.
Witzigerweise passt das genau zu meinem Post vom September 2014 :-)


Erst im Nachinein habe ich bemerkt, dass ich das Fahrrad eigentlich noch leicht mit farngrün anmalen wollte... Was da wohl wieder dazwischen kam, dass ich das vergessen habe.... tststst... :-)
 
Liebe Grüße
Marion 

Sonntag, 15. November 2015

Auslosung Gewinnspiel und Verpackung von Münsinger Gutscheinen

So, liebe Leser, 
für heute habe ich Euch die Auswertung von meinem kleinen Gewinnspiel versprochen.
Ich hab mich sehr über Eure Beiträge gefreut!
Über die "alten Hasen" und über die Neuen, die auf meinen Blog gefunden haben!

Die Chancen zu gewinnen stehen gut -  bei 3 Preisen und 9 Losen (Silke bekommt zwei, weil sie mich auf ihrem Blog verlinkt hat :-)

Und hier kommen nun die Gewinner:

Preis Nummer 1 geht an:
Tabsy! (huch, da war wohl die Tinte noch nicht ganz trocken ;-) - Eure Hochzeit habe ich sehr gerne dekoriert! Mich fuchst es nur, dass ich damals meinen guten Foto noch nicht hatte...

Preis Nummer 2 geht an:
Silke! (ha - da hast Du jetzt gleich eine Bastelvorlage für Deinen nächsten Workshop ;-)

Preis Nummer 3 geht an:
Dine! (es hat mich sehr gefreut, Deinen Kommentar zu lesen! Ja, wir haben echt schon lange nichts mehr voneinander gehört!! :-) Du darfst mir noch Deine Adresse zumailen, damit ich weiß, wohin ich die Geschenktüten schicken kann!

Allen Anderen sage ich: Vielen Dank fürs Mitmachen und nicht traurig sein - es gibt bestimmt mal wieder was zu gewinnen :-)
Damit ihr nicht ganz leer ausgeht, gibts hier noch eine schöne Verpackung, die ich gestern auf einer Speicherkarte entdeckt habe.

Es ist schon ein paar Tage her, dass ich "Münsinger Gutscheine" verschenkt habe.
Da es die Gutscheine - warum auch immer - nur so auf die Hand gibt (ohne Umschlag oder so) musste eine Verpackung her - für mich ja kein Problem :-)

 Von vorne

 von hinten

von der Nähe

Wer Näheres zu den Münsinger Gutscheinen wissen will, der kann mal hier schauen:
Ich find den Gutschein echt eine tolle Sache und viele der Münsinger kennen den gar nicht!! :-)

Einen schönen Sonntagabend wünscht Euch
Marion

Dienstag, 10. November 2015

Tee-Adventskalender

Meine Nachbarin, die sich im Münsinger Weltladen (der ehrenamtlich organisiert wird) engagiert, hatte eine Idee:

Im Weltladen Münsingen kann man dieses Jahr seinen Tee-Adventskalender mit fair gehandeltem Tee selber zusammenstellen.
Sie hat mich gefragt, ob ich die Verpackung dazu liefern kann.
Also habe ich mich hingesetzt und ungefähr nach dieser Anleitung Tee-Adventskalender gebastelt. 

Ich finde Tee-Adventskalender was Tolles. Nur leider ist bei den meisten fertigen Adventskalendern die Mischung halt schon vorgegeben. Und wer z.B. wie ich nicht so auf Schwarz- oder Grüntees steht (oder andersrum - nicht so auf Früchte oder Kräuter ;-) hat halt alles buntgemischt im Adventskalender drin.

Die Kunden können im sich im Weltladen also einen Adventskalender aussuchen und mit Teesorten ihrer Wahl bestücken.

Falls jemand hier aus der Nähe kommt: 
Unser Weltladen hat folgende Öffnungszeiten:
Donnerstag und Freitag, 9-12 Uhr und 14-18 Uhr
Samstag, 9-12 Uhr




Wer fleißig meinen Blog liest, kann vielleicht kombinieren, in welche Richtung unsere diesjährige Familienweihnachtskarte geht ;-)

Da stehen sie - im Schaufenster....


... und im Laden!


Einen Teeadventskalenderbausatz gibt es noch bis zum Sonntag hier auf meinem Blog zu gewinnen. Schaut doch mal bei meinem 300. Post vorbei!

Liebe Grüße
Marion

Nachtrag: Ich hab gerade eine coole Seite entdeckt. Eine Linkparty zum Thema Adventskalender. Da hab ich doch glatt gleich mitgemacht!!
Schaut mal vorbei, da hat es tolle Ideen!
http://ladystil.blogspot.de/2015/10/ideensammlung-adventskalender-2015.html
http://ladystil.blogspot.de/2015/10/ideensammlung-adventskalender-2015.html

Freitag, 6. November 2015

Herbstliche Deko

Letztes Wochenende habe ich eine herbstliche Dekoration gebastelt. Ich hab vor Kurzem ein Buch gelesen, dass ich mich viel zu deprimiert gemacht hat. Deswegen habe ich daraus was Schönes gebastelt :-)
Da wir vor Kurzem einen Familiennachmittag zum Thema Martin Luther hatten, habe ich meine Gehirnwindungen angestrengt und bin über Martin Luther zum Buchdruck und somit zu meiner Bastelei aus dem "alten" Buch gekommen.

Ich habe eine Wimpelkette zum Thema "HERBST" gebastelt.
Die Blätter habe ich mit meiner Bigshot ausgestanzt. Man kann sie herrlich schön zerknittern und zerknautschen :-)
Dann habe ich sie auf einen ausgestanzten Wimpel geklebt, einen Kreis darauf gepappt, darunter noch ein bissle Leinfaden. Auf den Kreis habe ich die Buchstaben geklebt.


Passend dazu habe ich ein herbstliches Windlicht in Weckgläsern gemacht.
Statt den Blättern aus Papier kann man es sicherlich auch mit richtigen, schönen, bunten Blättern machen. Aber dazu war ich dieses Jahr zu spät dran. Die Zeit, in der man noch richtig schöne Blätter sammeln kann, ist leider schon vorbei. Nächstes Jahr dann wieder ;-)
 

Im Kinderprogramm vom Familiennachmittag habe ich zusammen mit den Kindern eine Namenswimpelkette gebastelt.
Die Wimpel durften die Kinder selber ausschneiden. Dafür habe ich vorab Pappschablonen geschnitten, die sie als Vorlage nehmen konnten.
Die Buchstaben habe ich ebenfalls aus dem alten Buch ausgestanzt. Jedes Kind durfte sich dann aus dem Haufen "seine" Buchstaben raussuchen.

Hier ist ein Teil der Wimpelkette meiner Tochter. Sie hängt nun an ihrer Zimmertüre. Deutlich sieht man, dass bei den Bastelsachen ein silbriger Glitzerstift dabei war, der auf der Girlande natürlich nicht fehlen durfte ;-)

 

Die Kreise, Buchstaben und Blätter hatte ich vorab ausgestanzt. Die Kinder waren schon genug mit aufmalen und ausschneiden der Wimpel und dem zusammenkleben beschäftigt.
Aber nachher sind sie alle ganz stolz mit ihrer Namenskette nach Hause gegangen! 

 
Ich hab zwei schnelle Dankeschön-Geschenke gebraucht. Dazu habe ich in unserem Cafe einen leckeren Holunderblüten-Ingwer-Tee gekauft, den ich dort manchmal trinke.
Auf die Rückseite der Verpackung habe ich ebenfalls ein zerknittertes Blatt, einen kleinen Wimpel und die Sprechblase mit dem dicken Danke draufgeklebt. Auch hier sorgt der Leinfaden für etwas Pepp.
So wird ruckizucki aus einer langweiligen Rückseite die neue Vorderseite ;-)

Ich möchte noch kurz auf mein Gewinnspiel hinweisen, dass noch bis zum 14. November 2015 läuft.

Wunderschöne, gemütliche Herbstage wünscht Euch
Marion