Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf meinem Blog!

Hier zeige ich, wenn ich mal wieder kreativ war.
Hauptsächlich bastel ich mit Papier und Stempeln von Stampin' Up!
Ab und zu mache ich auch Tischdekorationen für Konfirmationen, Hochzeiten, usw.
Was ich auch gerne mache, sind Geschenke aus der Küche.
Mittlerweile liegt mir auch am Herzen, nicht mehr so viel Verpackungsmüll zu produzieren. Deswegen achte ich bei meinen Verpackungen so gut es geht auf wiederverwertbare Sachen.

Viele Ideen habe ich selber aus dem Internet und möchte mit meinem Blog auch meine Ideen an andere weitergeben.
Vor allem nutze ich meinen Blog auch selber als "Nachschlagewerk" (wie sah die eine Karte, die ich für Tante Berta gebastelt habe nochmal aus? Was hatten wir an dem einem Fest von Onkel Helmut nochmal für eine Tischdeko?)

Viel Spaß beim Umschauen!
Marion

Sonntag, 20. September 2015

Tischdekoration 50. Geburtstag

Für den Geburtstag meines Schwagers haben meine Schwägerin und ich für die Deko gesorgt.
Meine Schwägerin hat sich um das Buffet und die Blumen gekümmert, ich mich um den Rest.

Die Frage "Wie machts Du das bloß immer alles...." kann ich gleich vorweg beantworten: Dieses Mal hatte ich viel Hilfe von meinem Mann Uli und meinen Nichten, die mir beim Servietten falten geholfen haben. Außerdem waren wir beim Aufbau viele Verwandte und Freunde, die geholfen haben.
Immerhin hatte er 160 Gäste eingeladen. Im Prinzip die Größe einer Hochzeit (wie ich 2 Tage vorher mit Erschrecken festgestellt habe.... ;-) Zu dem Zeitpunkt war noch keine einzige der 320 Servietten gefaltet....

Die Tischdeko wurde in grün gehalten. Dafür habe ich auf die weißen Tischdecken einen grünen Tischläufer gelegt. Darauf kam ein herbstlicher Strauß aus Sonnenblumen, Dahlien, Holunderbeeren, wildem Wein, Vogelbeeren und allerhand anderem Gewächs. Diese Sträuße hat meine Schwägerin gemacht. Als Vasen haben wir Weckgläser genommen.


Als Streudeko haben wir kleine Äpfel, Kastanien in der Schale und Lampions auf dem Tischband verteilt.

Bei den Kerzen habe ich mich für weiße Stabkerzen entschieden. Diese habe ich in die multifunktionellen Glaskerzenständer von IKEA gesteckt (allerdings mussten wir jede einzelne Kerze unten mit Küchenpapier umwickeln. Sonst hätten sie gewackelt....)

Wir haben 16 Tische gestellt. Jeder Tisch hat eine Tischkarte mit Tischnummer erhalten. Die eine Seite der Karte habe ich mit großen Punkten geprägt. Darauf kam ein ausgestanzter weißer Kreis auf den ich dann die ausgestanzte Zahl geklebt habe.
Auf der anderen Seite der Karte habe ich ein weißes Papier aufgeklebt und die Namen der Personen draufgeschrieben, die an diesem Tisch sitzen.
Am Eingang hingen dann nochmal 2 große Plakate, auf denen die Tischnummern mit dazugehörigen Personen nochmals aufgeschrieben waren. 

 
Zum Kaffee haben wir die Servietten so gefalten, dass man sie auf die Kuchengabel aufspießen konnte.


Zum Abendessen haben wir die Servietten als Fächer gefalten. Die Anleitung dazu gibt es hier.


Beide Faltarten haben den Vorteil, dass man sie daheim falten kann und platzsparend aufeinandergestapelt aufbewahren und transportieren kann. 
Außerdem gehts relativ schnell und einfach.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!