Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf meinem Blog!

Hier zeige ich, wenn ich mal wieder kreativ war.
Hauptsächlich bastel ich mit Papier und Stempeln von Stampin' Up!
Ab und zu mache ich auch Tischdekorationen für Konfirmationen, Hochzeiten, usw.
Was ich auch gerne mache, sind Geschenke aus der Küche.
Mittlerweile liegt mir auch am Herzen, nicht mehr so viel Verpackungsmüll zu produzieren. Deswegen achte ich bei meinen Verpackungen so gut es geht auf wiederverwertbare Sachen.

Viele Ideen habe ich selber aus dem Internet und möchte mit meinem Blog auch meine Ideen an andere weitergeben.
Vor allem nutze ich meinen Blog auch selber als "Nachschlagewerk" (wie sah die eine Karte, die ich für Tante Berta gebastelt habe nochmal aus? Was hatten wir an dem einem Fest von Onkel Helmut nochmal für eine Tischdeko?)

Viel Spaß beim Umschauen!
Marion

Dienstag, 16. Juni 2015

Sonntags zum Kaffee....

... haben eine befreundete Familie und wir letzte Woche in unserem CVJM-Heim bewirtet. 

Jeder von uns hat 3 Kuchen mitgebracht.
Ich habe mich für eine Rharbarbersahne, einen Träubles-Kokos-Kuchen und Mandel-Schoko-Törtchen entschieden.
Die Törtchen habe ich (ihr könnt mich ruhig für verrückt halten...) passend zur Tischdeko dekoriert. Mit dunkler Schokolade und einem grünen Schoko-Minze-Blatt.



Für jeden Kuchen gab es ein Schild, damit man auch weiß, was man sich da auf seinen Teller lädt.

Für die Tischdeko war ich zuständig.
Aus Margeriten, Frauenmantel, Gierschblüten, Efeu und noch zwei weiteren mir nicht namentlich bekannten Blattsachen (allesamt aus Nachbars Garten ;-) habe ich kleine Sträußchen gebunden.
Als Vasen habe ich schwarze Gipsbecher, die man eigentlich auf der Baustelle verwendet, genommen.
Kleine Teelichter habe ich mit einem Streifen farngrünem Papier umklebt und in Glasteelichthalter gestellt.
Die Tischläufer waren aus schwarzem Sizoflor und grünem Sizoweb (oder wie das Zeugs heißt....), die ich aufeinander gelegt habe.
Die Servietten waren, ganz gewagt, in kohlrabenschwarz ;-)

Eine ähnliche Tischdeko habe ich hier schon mal für eine Konfirmation gemacht.


Da das Wetter so schön war, haben wir draußen gedeckt. Zwar gibt es da nur Biertische, aber mit den großen Marktschirmen fand ich es richtig schön! 
Das hat was von Gartenparty :-)


Hier nochmal die Gesamtübersicht unseres Kuchenbuffets, damit Ihr seht, was Ihr verpasst habt ;-)


Mit meinem heutigen Post mache ich beim Sweet Treat Sunday mit.

Deswegen kommt hier noch das Rezept von meiner Rharbarer-Sahne:

Einen Bisquitteig herstellen aus:
3 Eiern
3-4 EL heißem Wasser
125 g Zucker
1 EL Vanillezucker
60 g Weizenmehl
60 Speisestärke
1 gestr. TL Backpulver

Rhabarberkompott:
750 gr Rhabarber waschen, klein schneiden und mit
200 Zucker bestreuen und (am besten über Nacht) kühl stellen.
Am nächsten Tag mit der entstandenen Flüssigkeit weich kochen.

8 Blatt Gelatine nach Packungsbeilage einweichen und im warmen Kompott auflösen.
Kalt stellen.

500 gr Sahne steif schlagen.

Wenn das Kompott und die Sahne die gleiche Temperatur haben, vermischen.

Einen Tortenring um den Bisquit legen und die Rhabarer-Sahne-Masse auf den Bisquit gießen und fest werden lassen.

Tortenring entfernen und die Torte verzieren.

Gutes Gelingen!!






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!