Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf meinem Blog!

Hier zeige ich, wenn ich mal wieder kreativ war.
Hauptsächlich bastel ich mit Papier und Stempeln von Stampin' Up!
Ab und zu mache ich auch Tischdekorationen für Konfirmationen, Hochzeiten, usw.
Was ich auch gerne mache, sind Geschenke aus der Küche.
Mittlerweile liegt mir auch am Herzen, nicht mehr so viel Verpackungsmüll zu produzieren. Deswegen achte ich bei meinen Verpackungen so gut es geht auf wiederverwertbare Sachen.

Viele Ideen habe ich selber aus dem Internet und möchte mit meinem Blog auch meine Ideen an andere weitergeben.
Vor allem nutze ich meinen Blog auch selber als "Nachschlagewerk" (wie sah die eine Karte, die ich für Tante Berta gebastelt habe nochmal aus? Was hatten wir an dem einem Fest von Onkel Helmut nochmal für eine Tischdeko?)

Viel Spaß beim Umschauen!
Marion

Montag, 15. Dezember 2014

Milchreis mit Kräuterzucker

Ich kann nicht verstehen, was andere Leute an fertig gekochtem, gekauften Milchreis finden. 
Oder an so "Päcklesmilchreis"....

Meinen Milchreis mache ich immer selber. Dann weiß ich was drin ist. 
Nämlich Milch und Reis :-)
Ok, und ein bissle abgeriebene Zitronenschale und wenig Zucker.
Und Zeit :-)

Und meine Kinder und Neffen lieben es, 
den Milchreis mit meinen verschiedenen Zuckersorten zu verfeinern.
Beim letzten Mal kam mein Kräuterzucker zum Einsatz. Diesen habe ich im Sommer aus getrockneten Kräutern aus meinem Garten (Zitronenverbene, Lavendel, Pfefferminze, Zitronenthymian, Orangenminze und Honigmelonensalbei), Zucker und einer Vanilleschote selbst gemischt.
Hhhmmm, lecker!

Den Kräuterzucker kann man natürlich auch anderweitig verwenden. 
Zum Backen, zum Verfeinern von Quark oder Joghurt,.... 


Und weil bald Weihnachten ist, verlose ich ein Glas bzw. eine Tüte 
(je nachdem, wer gewinnt und ob es verschickt werden muss oder vorbeigebracht werden kann) 
von meinem Kräuterzucker.

Wer teilnehmen will, hinterlässt einfach hier bei diesem Post 
bis zum 17. Dezember 2014 einen kurzen Kommentar.
Den Gewinner gebe ich dann ab dem 18. Dezember 2014 bekannt.

Ich freue mich auf Eure Kommentare! 

Liebe Grüße
Marion 

Kommentare:

  1. Hey Marion, das hinterlass ich doch gleich mal ein Kommentar. Deine gekochten, gebackenen Sachen und auch die Nachttische sehen immer Solo toll aus. Und ich glaube dein Kräuterzucker ist ein Genuss, den ich mir nicht entgehen lassen will

    AntwortenLöschen
  2. Ich find prima, dass du deine Neffen so gourmethaft betreust 😘

    AntwortenLöschen
  3. Boah, da mache ich doch gerne mit. vielleicht kann ich bald meinen Milchreis (ebenfalls immer selbstgemacht) mit Deiner tollen Kreation genießen ;)

    AntwortenLöschen
  4. Lecker sieht er aus - Dein Milchreis!! Natürlich möchte auch ich mir die Chance auf "Kräuterzucker - made by Marion" nicht entgehen lassen ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt ja sehr spannend... Kräuterzucker, mmmh, so richtig kann ich mir die Kombi mit Milchreis nicht vorstellen. Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren. ;-) LG Claudia

    AntwortenLöschen
  6. So, bevor die Uhr Mitternacht schlägt, möchte ich noch die Gewinner preisgeben.

    Ich habe mich über Eure Kommentare so gefreut und weil bald Weihnachten ist, bekommen Mara, Miriam, Claudia und Tanja einfach alle einen Kräuterzucker von mir :-)

    Bitte schickt mir noch per E-Mail Eure Adresse, dass ich Euch die Tütchen zuschicken kann.

    Mara und Miriam, ihr bekommt ihn dann, wenn wir uns das nächste Mal sehen.

    Viel Freude damit!

    Liebe Grüße

    Marion

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marion,
    das ist so eine tolle Nachricht - freue mich gerade riesig.
    Ganz lieben Dank dafür.
    Dir und Deiner Famile eine besinnliche Weihnachtszeit und alles Gute für das neue Jahr.

    AntwortenLöschen
  8. Kräuterzucker? Klingt sehr, sehr lecker. Habe ich zuvor bisher weder gesehen, noch gehört. Ich glaube das muss ich in der nächsten Kräutersaison unbedingt mal nachmachen und ausprobieren!

    Vielen Dank für die tolle Idee!
    Ich kann übrigens auch nicht verstehen, warum man fertigen Milchreis kauft. ;)

    Viele liebe Grüße,
    Bine.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bine,
      der Kräuterzucker ist auch eher durch ein Versprecher entstanden. Wir haben für unseren Basar im Kindergarten überlegt, was man so alles verkaufen könnte. Und eigentlich wollte ich Kräutersalz sagen. Weil ich aber davor schon Vanillezucker und Zitronenzucker genannt habe, hat sich an meine Kräuter auch einfach ein Zucker angehängt ;-) Und dann hab ich das einfach mal ausprobiert ;-)
      Liebe Grüße
      Marion

      Löschen
  9. Liebe Marion,
    gestern nun endlich konnte ich Deinen leckeren Kräuterzucker testen und kann garnicht beschreiben, welch tolles Geschmackserlebnis das war, nochmals ganz lieben Dank dafür. Schaue immer wieder gerne auf Deinen Blog.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,
      das freut mich sehr!
      Liebe Grüße
      Marion

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!