Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf meinem Blog!

Hier zeige ich, wenn ich mal wieder kreativ war.
Hauptsächlich bastel ich mit Papier und Stempeln von Stampin' Up!
Ab und zu mache ich auch Tischdekorationen für Konfirmationen, Hochzeiten, usw.
Was ich auch gerne mache, sind Geschenke aus der Küche.
Mittlerweile liegt mir auch am Herzen, nicht mehr so viel Verpackungsmüll zu produzieren. Deswegen achte ich bei meinen Verpackungen so gut es geht auf wiederverwertbare Sachen.

Viele Ideen habe ich selber aus dem Internet und möchte mit meinem Blog auch meine Ideen an andere weitergeben.
Vor allem nutze ich meinen Blog auch selber als "Nachschlagewerk" (wie sah die eine Karte, die ich für Tante Berta gebastelt habe nochmal aus? Was hatten wir an dem einem Fest von Onkel Helmut nochmal für eine Tischdeko?)

Viel Spaß beim Umschauen!
Marion

Sonntag, 14. Dezember 2014

Ein runder Geburtstag in der Adventszeit

Der Geburtstag zu dieser Einladung fand am Wochenende statt.

Passend zu den geprägten Schrägstreifen auf der Einladung wurden die Tische und Stühle im Saal diagolal aufgestellt.

Die Tische habe ich mit grünem Organza, an deren Enden ich jeweils einen Knoten gemacht habe, dekoriert.
Darauf kamen Weckgläser in 3 verschiedenen Größen.
In die mittlere Größe habe ich weißen Dekosand eingefüllt und eine blaue Stumpenkerze gestellt.
In die anderen beiden Größen hat meine Schwägerin mal wieder wunderschöne Sträußchen in grün und weiß gemacht.

Damit wir bei den Farben der Einladung bleiben, habe ich noch blaue Servietten als einfachen Tafelspitz gefaltet und aufgestellt.




Jeder Gast wurde in der Einladung aufgefordert, ein Bild vom Geburtstagskind mitzubringen.

Dafür habe ich im Saal eine Schnur gespannt, an der ich in größeren Abständen diese Wimpel aufgehängt habe:
Immer in 5-Jahres-Schritten.

Die Schnur hat sich dann im Laufe des Abends gefüllt. Die Gäste haben ihre Bilder einfach in den passenden Zeitraum selber einsortiert.
Die Wäscheklammern aus Holz habe ich in einem Weckglas auf dem Getränkebüffet aufgestellt. Das sah dann auch gleich nett aus.


Natürlich gab es auch Nachtisch :-)
Passend zur Adventszeit habe ich eine Spekulatiuscreme


und eine Schoko-Zimt-Creme gemacht.


Hier das Rezept meiner Spekulatiuscreme (für 50 Teelichtgläser):
1600 g Magerquark, mit etwas Mineralwasser und dem Rührgerät aufschlagen
200 g Vanillezucker dazugeben
660 g geschlagene Sahne unterheben
240 g Spekulatius zerkrümeln und untermischen.
Dann in die Gläschen füllen und kalt stellen.
120 g Spekulatius zerkrümeln und als Dekoration kurz vor dem Servieren drüberstreuen. 
Außerdem habe ich noch ein Blättchen Pfefferminze aufgelegt.

Und das Rezept der Schoko-Zimt-Creme (für 40 -45 Teelichtgläser):
500 ml Sahne erhitzen und 
200 g Schokolade 50% Kakaoanteil und
200 g Schokolade 70% Kakaoanteil
(oder 400 g Schokolade 60% - das müsste auf das Gleiche rauskommen ;-)
darin schmelzen. 
5 gestrichene Teelöffel Zimt dazugeben.
Glatt rühren und abkühlen lassen.
1300 ml Sahne steif schlagen und die Schokoladenmischung vorsichtig unterheben und in Gläser füllen.
Die Schoko-Zimt-Creme habe ich mit geraspelter Schokolade und Orangenminze dekoriert.

Für die Nachtischschilder (und auch für die anderen Dinge, die es zuvor auf dem Büffet gab) 
habe ich mit meiner Bigshot Sprechblasen ausgestanzt und beschriftet.
Teilweise habe ich die Sprechblasen auf Zahnstocher geklebt und in die Essenssachen gesteckt.


Oder ich habe sie auf Schildchen, 
die ich zuvor mit dem Prägefolder und den Streifen geprägt habe, aufgeklebt.


Das Büffet war sowiso wieder der Hit. Meine Schwägerin hat den Aufbau gemacht und die Gäste haben ganz viele leckere Salate und Fingerfood mitgebracht. Vielen Dank!

Für alle Insider: Die Sammlung in Jonas Kässchen hat übrigens 39,20 Euro ergeben. Uli hat dann noch 80 Cent draufgelegt, so dass er genau auf passenderweise 40 Euro gekommen ist.
Jona hat sich sehr gefreut und wir werden die Spende an das kindermissionswerk überweisen.

Mit diesem Post nehme ich am Sweet Treat Sunday von elf19.de teil.
Dort gibts heute einen echt coolen Kuchen zu sehen!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!