Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf meinem Blog!

Hier zeige ich, wenn ich mal wieder kreativ war.
Hauptsächlich bastel ich mit Papier und Stempeln von Stampin' Up!
Ab und zu mache ich auch Tischdekorationen für Konfirmationen, Hochzeiten, usw.
Was ich auch gerne mache, sind Geschenke aus der Küche.
Mittlerweile liegt mir auch am Herzen, nicht mehr so viel Verpackungsmüll zu produzieren. Deswegen achte ich bei meinen Verpackungen so gut es geht auf wiederverwertbare Sachen.

Viele Ideen habe ich selber aus dem Internet und möchte mit meinem Blog auch meine Ideen an andere weitergeben.
Vor allem nutze ich meinen Blog auch selber als "Nachschlagewerk" (wie sah die eine Karte, die ich für Tante Berta gebastelt habe nochmal aus? Was hatten wir an dem einem Fest von Onkel Helmut nochmal für eine Tischdeko?)

Viel Spaß beim Umschauen!
Marion

Montag, 1. April 2013

So -  ich melde mich wieder zurück. Über Ostern waren wir auf der Osterfreizeit vom CVJM auf dem Georgenhof. Ich war für die Tischdekoration zuständig.
Und das ist eigentlich gar nicht so einfach, denn man muss einige Dinge dafür beachten.
Es ist "nur" eine Freizeit und keine Konfirmation, Hochzeit usw. Also sollte das ganze nicht zu festlich sein.
Dann müssen die Blumen 5 Tage lang halten. Also wird es mit Schnittblumen oder Blumen die schnell verblühen eher nichts.
Die Tischdeko sollte dann auch nicht zu üppig oder zu hoch sein. Der Tisch steht nämlich ruckzuck voll mit Getränkeflaschen, Gläsern, Tassen, Babygläschen, Lätzchen, usw.
Die Deko muss "familientauglich" sein. Auf der Freizeit hat es viele Kinder. Da fällt auch immer wieder mal ein Getränk um. Dieses Jahr hatte ich aus der Not heraus Servietten als Unterlage genommen (das, was ich ursprünglich vorhatte, hat dann leider vom Farbton nicht gepasst). Das war eher nichts ;-) Teilweise sahen sie schon nach der ersten Mahlzeit aus wie S.... Aber am Samstag Abend habe ich alle Unterlagen ausgetauscht, so dass wir am Sonntag wieder schöne neue Servietten unten drunter hatten. Ursprünglich hatte ich Servietten in Flieder. Die sind mir dann aber am Samstag ausgegangen und dann habe ich für manche Tische weiße Servietten genommen. Die heben sich leider nicht so von der Tischplatte ab.
Am Ostersonntag habe ich dann auf jeden Teller zum Frühstück schöne Blumenservietten gelegt.
Die Blumen habe ich in Glasübertöpfe in verschiedenen (wer hätte das gedacht ;-) ) lilatönen gestellt. Da war schon mein erstes Problem, dass es für diese Übertöpfe keine passenden Blumentöpfchen gab. Also habe ich unten in die Übertöpfe Blähton geschüttet und darauf dann die Blumentöpfchen gestellt. Das ging dann echt gut.
Ich habe mir kleine Stiefmütterchen ausgesucht da diese ihre Blüten lange halten.
Dann ging es auf die Suche nach passenden Kerzengläsern. Ich wollte welche, die von der Form her zu den Übertöpfen passen. Und ich hab welche gefunden bzw. ausgeliehen. Damit sie von der Farbe her auch passen, habe ich um die Aluschale der Teelichter einen Streifen lila Papier geklebt und dann erst in das Glas gestellt.
Als "Streudeko" habe ich mir Blumen häkeln lassen - ganz im momentanen Trend ;-)

Leider finde ich meine Bilder jetzt nicht ganz so toll und ich hab sie dummerweise auch erst am Samstag und nicht am Donnerstag gemacht.... Aber man sieht ein bissle, wie es ausgesehen hat.

Die Übertöpfe habe ich ausgeliehen. Bzw. meine Nichte hat sie ausgeliehen. Denn das soll die Grundlage für ihre Dekaration bei ihrer Konfirmation werden. Deswegen war schon wieder alles in lila ;-)

Ich bin mal selber auf mich gespannt, was ich mir dann zur Konfirmation einfallen lassen werde.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!