Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf meinem Blog!

Hier zeige ich, wenn ich mal wieder kreativ war.
Hauptsächlich bastel ich mit Papier und Stempeln von Stampin' Up!
Ab und zu mache ich auch Tischdekorationen für Konfirmationen, Hochzeiten, usw.
Was ich auch gerne mache, sind Geschenke aus der Küche.
Mittlerweile liegt mir auch am Herzen, nicht mehr so viel Verpackungsmüll zu produzieren. Deswegen achte ich bei meinen Verpackungen so gut es geht auf wiederverwertbare Sachen.

Viele Ideen habe ich selber aus dem Internet und möchte mit meinem Blog auch meine Ideen an andere weitergeben.
Vor allem nutze ich meinen Blog auch selber als "Nachschlagewerk" (wie sah die eine Karte, die ich für Tante Berta gebastelt habe nochmal aus? Was hatten wir an dem einem Fest von Onkel Helmut nochmal für eine Tischdeko?)

Viel Spaß beim Umschauen!
Marion

Samstag, 27. April 2013

Tischdeko zur Konfirmation



Heute haben wir die Tische für die Konfirmation gestellt und dekoriert.
Ich habe die Blumen von der Tischdekoration der Osterfreizeit wiederverwendet (Danke an meine Häklerinnen ;-)
Die Blumensträußle für die Glastöpfe hat meine Schwägerin gemacht, die hat da eher ein Händchen dafür.
 
Auf dem Tisch liegt ein lila Organzastoff flach ausgelegt (so dass man die Überlappung der beiden Tischdecken nicht so sieht).
Außerdem stehen Stumpenkerzen in Flieder, dunkellila und weiß auf Weckglasdeckeln.


Hier sitzt Lotte schon mal zur Probe ;-)

In den Teelichtgläsern, die die gleiche Form wie die Glastöpfe haben, sind große Teelichte drin, die mit einem Streifen lila Papier umwickelt sind (dann hat das Glas sozusagen auch eine lila Farbe ;-)


Die Servietten sind ebenfalls in Flieder.















Meine Schwägerin hat dann im Außenereich noch den Tisch für das Salat- und Nachtischbüffet gestaltet. Sie hat dann noch ein bissle rosaneres lila einfließen lassen.


Morgen stell ich vielleicht noch ein paar Bilder von den Leckereien ein, die auf dem Büffet standen ;-)

Freitag, 26. April 2013


Mein Ergebnis von heute - die Konfirmationskarte für meine Nichte.

Ich hab da gerade dieses Stempelset und diese tollen Malstifte von einer Freundin ausgeliehen. Das peppt das ganze Motiv echt auf, wenn man die Blüten und Blätter ausmalt.
Versuche heute ENDLICH mal wieder kreativ zu sein. Für Sonntag brauche ich eine Karte für die Konfirmation einer meiner Nichten. Ich hatte die letzten Tage abends keine Zeit. Und davor habe ich an einem Layout für unser Frauenfrühstücksrezepteheft rumüberlegt und rumprobiert und nachdem ich ein Ergebnis hatte, Papier für 24 Hefte zugeschnitten. Leider ist mir dann das weiße Stempelpapier ausgegangen so dass nicht alle Frauen eines basteln konnten. Deswegen muss ich nächsten Freitag unbedingt bei Mara neues Papier bestellen ;-)

Hier übrigens die beiden Layouts:



Mittwoch, 10. April 2013






Hab vorhin eine kleine Geburtstagskarte gebastelt - passend zur Geschenkverpapier :-)

Wieder mit diesem süßen Elefanten von den gemusterten Grüßen. Bevor ich den Stempel in das Stempelkissen tunke, überklebe ich den Spruch unter dem Elefanten mit Tesa (da steht dickes Dankeschön - das passt jetzt nicht wirklich zu einem Geburtstag ;-) und ziehe den Tesa vor dem Stempeln ab. So kommt der Elefant ganz solo daher.

Bin heute irgendwie so unkreativ. Am Freitag machen wir im Kindergarten ein Willkommensfrühstück. Und der Elternbeirat vom letzten Jahr hat einiges an Dekomaterial zusammengekauft. Das möchte ich wiederverwenden. Und jetzt sitz ich da und versuche zu überlegen, was noch fehlt und was ich aus meinem eigenen Fundus noch beisteuern kann.... Da muss ich jetzt wohl oder übel mal hoch auf meine Bühne und kruschteln. Und dazu fehlt mir irgendwie die Lust. Naja, bleibt mir wohl nichts anderes übrig ;-)
Bis später!

Sonntag, 7. April 2013







Hier nochmal zwei meiner Werke. Diese Tüten gefallen mir so!
Und jetzt hab ich endlich eine Verwendung für das viele Motivpapier dass in meinem Schrank so rumliegt ;-)


Samstag, 6. April 2013


Ich bin begeistert von meiner Verpackung, die ich heute gebastelt habe!
Und weil meine Nichte heute Geburtstag hatte, hab ich ihr die doch einfach gleich mal geschenkt :-) Muss aber unbedingt noch mehr davon machen.
Das Papier hab ich mal im Aldi gekauft :-) Einen ganzen Motivblock voller unterschiedlicher Papiere.


Weniger begeistert bin ich davon, dass ich 20 Bilder davon gemacht habe und nur dieses eine einigermaßen was geworden ist....
Und von unserem Basteltisch. Aber so sieht es aus, wenn die Kinder mitbasteln ;-) Sieht aus wie Bombe.....




Donnerstag, 4. April 2013

Meine Kinder haben sich gewünscht, dass wir zuhause mal wieder Nudeln machen. Und das ist das Ergebnis:


Jetzt hängen sie hier am Ständer und trocknen.
Wenn sie trocken genug sind, dann werde ich mir mal überlegen, wie ich sie hübsch verpacken kann und vor allem, ob wir alle selber essen oder vielleicht sogar ein Päckle verschenken ;-)

Mittwoch, 3. April 2013

Heute wie versprochen die Verpackungen, die ich passend zu den gestrigen Karten gewerkelt habe.

Ich habe Osterhasen gebacken und für meine Mama zum Geburtstag "Oma Anni" - Kekse.



Das Gebäck habe ich dann ich durchsichte Zellophantüten gepackt oben zwei mal umgeschlagen und zugeklebt. Damit es bissle netter aussieht, habe ich aus Papier einen Streifen geschnitten, gefalzt und über das umgeschlagene Zellophanpapier geklebt.
Darunter habe ich noch ein lila Band gelegt und am Ende des Bandes wieder die Blume von der Karte festgemacht.

Ganz oben auf das graue Papier habe ich dann noch einen Stempel aus dem Stempelset "Kreativ & Selbst gemacht" aufgeklebt.








Dienstag, 2. April 2013

Dankeskarten


Ich habe für ein paar liebe Menschen Dankeskarten gebastelt.

Dafür habe ich eine weiße Karte genommen, einen grauen Hintergrund gewählt und drei kleinere weiße Kartchen mit dem Stempelset Madison Avenue in den Farben gartengrün und aubergine bestempelt. In die Mitte der Blüte habe ich noch eine halbrunde Perle geklebt, das gibt der ganzen Karte bissle Pepp ;-)

Aus dem Set famose Fähnchen habe ich dann das "Danke" rechts unten auf die Karte gestempelt.


Morgen zeige ich dann noch eine Verpackung, die ich im selben Stil dazu erstellt habe.

Montag, 1. April 2013

So -  ich melde mich wieder zurück. Über Ostern waren wir auf der Osterfreizeit vom CVJM auf dem Georgenhof. Ich war für die Tischdekoration zuständig.
Und das ist eigentlich gar nicht so einfach, denn man muss einige Dinge dafür beachten.
Es ist "nur" eine Freizeit und keine Konfirmation, Hochzeit usw. Also sollte das ganze nicht zu festlich sein.
Dann müssen die Blumen 5 Tage lang halten. Also wird es mit Schnittblumen oder Blumen die schnell verblühen eher nichts.
Die Tischdeko sollte dann auch nicht zu üppig oder zu hoch sein. Der Tisch steht nämlich ruckzuck voll mit Getränkeflaschen, Gläsern, Tassen, Babygläschen, Lätzchen, usw.
Die Deko muss "familientauglich" sein. Auf der Freizeit hat es viele Kinder. Da fällt auch immer wieder mal ein Getränk um. Dieses Jahr hatte ich aus der Not heraus Servietten als Unterlage genommen (das, was ich ursprünglich vorhatte, hat dann leider vom Farbton nicht gepasst). Das war eher nichts ;-) Teilweise sahen sie schon nach der ersten Mahlzeit aus wie S.... Aber am Samstag Abend habe ich alle Unterlagen ausgetauscht, so dass wir am Sonntag wieder schöne neue Servietten unten drunter hatten. Ursprünglich hatte ich Servietten in Flieder. Die sind mir dann aber am Samstag ausgegangen und dann habe ich für manche Tische weiße Servietten genommen. Die heben sich leider nicht so von der Tischplatte ab.
Am Ostersonntag habe ich dann auf jeden Teller zum Frühstück schöne Blumenservietten gelegt.
Die Blumen habe ich in Glasübertöpfe in verschiedenen (wer hätte das gedacht ;-) ) lilatönen gestellt. Da war schon mein erstes Problem, dass es für diese Übertöpfe keine passenden Blumentöpfchen gab. Also habe ich unten in die Übertöpfe Blähton geschüttet und darauf dann die Blumentöpfchen gestellt. Das ging dann echt gut.
Ich habe mir kleine Stiefmütterchen ausgesucht da diese ihre Blüten lange halten.
Dann ging es auf die Suche nach passenden Kerzengläsern. Ich wollte welche, die von der Form her zu den Übertöpfen passen. Und ich hab welche gefunden bzw. ausgeliehen. Damit sie von der Farbe her auch passen, habe ich um die Aluschale der Teelichter einen Streifen lila Papier geklebt und dann erst in das Glas gestellt.
Als "Streudeko" habe ich mir Blumen häkeln lassen - ganz im momentanen Trend ;-)

Leider finde ich meine Bilder jetzt nicht ganz so toll und ich hab sie dummerweise auch erst am Samstag und nicht am Donnerstag gemacht.... Aber man sieht ein bissle, wie es ausgesehen hat.

Die Übertöpfe habe ich ausgeliehen. Bzw. meine Nichte hat sie ausgeliehen. Denn das soll die Grundlage für ihre Dekaration bei ihrer Konfirmation werden. Deswegen war schon wieder alles in lila ;-)

Ich bin mal selber auf mich gespannt, was ich mir dann zur Konfirmation einfallen lassen werde.